Die Spaßbadsaison ist offiziell eröffnet

Bibber-Anbaden am Sonnabend im Spaßbad: Bei 6 Grad Außentemperatur springen nur die ganz Mutigen ins 22,9 Grad warme Wasser, denn immerhin muss man sich ja erst mal draußen ausziehen. Fotos: A. Wiese

Auch die DRLG hat den Sprung in den Saisonstart gewagt und freut sich über T-Shirts

Mellendorf (awi). Ein paar ganz Mutige wagten am Sonnabend auch bei sechs Grad Außentemperatur den Sprung ins knapp 23 Grad warme Spaßbadwasser: Von den Ratsmitgliedern waren es Ingrid Wordelmann, Holger Bleich, Jessica Borgas mit Sohn Justin und Martin Schönhoff. Editha Lorberg schickte Sohn Tassilo vor und DRLG-Vorsitzender Wolfgang Klitsch versuchte sich – vergeblich – mit der DLRG-Fahne zu wärmen. Fürs Spaßbad-Team sprang Robin Uhlemann. Sport und Freizeit GmbH-Geschäftsführer Ingo Haselbacher erklomm zwar auch den Startblock, aber nur für eine kurze Begrüßungsrede, die sich nicht nur an die mutigen Springer, sondern auch an die Gäste richtete, die ohne Badehose zum offiziellen Anbadetermin gekommen waren. Haselbacher warf einen Blick voraus auf eine Saison, in der der 50. Geburtstag des Freibades am 25. Mai als ganz besonderes Highlight gefeiert wird. Und nicht nur das Spaßbad feiert, auch die DLRG Wedemark wird 50 Jahre alt, der Dachverband sogar 100 Jahre. Ein Geburtstagsgeschenk haben die Wedemärker Lebensretter schon bekommen: Wolfgang Stoltmann von der Gesellschaft für Verkehrswerbung spendierte dem Ortsverband einen ganzen Satz blaue T-Shirts und Polohemden mit DLRG-Logo. Auslöser war der Wunsch von Tochter Clara, auch so ein T-Shirt zu haben wie die Trainer, doch das war nicht vorgesehen. Da griff Wolfgang Stoltmann kurzerhand ins Portmonee, jetzt sind alle vom jüngsten Mitglied bis zum Trainer ausgerüstet.