Digitale Türen am GM öffnen sich

Aylin Sepahi (von links) und Giulia Marschelewski besuchen seit Wochen die Notbetreuung und freuen sich daher stellvertretend für die gesamte Schulgemeinschaft des Gymnasums Mellendorf auf die virtuellen Gäste am Tag der offenen Tür. Foto: Gymnasium Mellendorf (Foto: Foto: Gymnasium Mellendorf)
Mellendorf. Nach kurzfristiger Absage im vergangenen Jahr präsentiert sich das Gymnasium Mellendorf in diesem Schuljahr am Freitag, 12. März, ab 14.30 Uhr der interessierten Öffentlichkeit, insbesondere den Schülerinnen und Schülern der vierten Klassen. Um 14.30 Uhr begrüßt Frau Meinen virtuell als Schulleiterin alle Interessierten in einem Webinar und wird unter anderem. in die Nutzung der digitalen Tafel einführen. „Die Arbeitsgruppe Tag der offenen Tür hat in den vergangenen Monaten viel Engagement und Zeit in die Vorbereitung dieses Tages gesteckt, den wir so gerne in diesem Schuljahr wieder analog in der Schule durchgeführt hätten“, so Meinen. „Schüler, Eltern und Kollegen haben daher trotz Lockdown virtuelle Präsentationen vorbereitet, die über die so genannte digitale Tafel übersichtlich dargestellt werden.“ So versteckt sich hinter dem dort abgebildeten Brötchensymbol beispielsweise ein Video der Frühstücksmütter. David Thale, der Leiter der AG Digitalisierung, sichert allen, die am 12. März leider verhindert sind, zu: „Der YouTube-Kanal der Schule wird ab dem 12. März bis zu den Osterferien in zahlreichen Filmen das bunte Schulleben am Gymnasium wiederspiegeln. Wir löschen die Videos nicht sofort!“ Auch wenn das große Gebäude am Campus in diesem Schuljahr leider nur virtuell „erschnuppert“ werden kann, freut sich die gesamte Schulgemeinschaft unter anderem in zahlreichen Webinaren auf direkten (virtuellen) Kontakt mit wissbegierigen Schülern und Eltern und natürlich auch über zahlreiche Klicks auf YouTube.