DLRG entzündet fackelnde 50 am Natelsheidesee

Durchs Wasser mit brennender Fackel: Die DLRG-Schwimmer überraschten beim Seefest mit einer spektakulären Darbietung. Foto. S. Birkner

Anja Krüger bedankt sich für ein gelungenes Jubiläumsfest

Bissendorf-Wietze (sb). Mit einem bunten Fest voller Überraschungen hat der Campingplatz am Natelsheidesee sein 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Ein großes Geschenk machte, trotz überdachten Festzelts, das sommerliche Wetter. In der herrlichen Augustnacht wurde es also spät am Natelsheidesee, denn für Musik, Gegrilltes und Getränke war reichlich gesorgt. Víele langjährige Campingplatzbesucher, also echte Stammgäste, und auch partyfreudige Badegäste trugen zur Feier bei.
Ein Sommerfest findet am Natelsheidesee traditionell am ersten Augustwochenende statt, diesmal zum besonderen Anlass des 50. Geburtstags. Mit Anja Krüger betreibt noch heute ein Mitglied der Gründungsfamilie die Freizeitanlage. Sie selbst hatte einen schillernden Auftritt vor Publikum, als sie mit ihren „Glitter-Girls“ eine Tanz-Performance darbot. Und es gab noch eine weitere große Überraschung. Knapp 20 Schwimmer der DLRG, bestehend aus Kindern wie aus Erwachsenen, schwammen mit brennenden Fackeln durch den See. Am Festzelt entzündet, trugen die Schwimmer das Feuer durchs Wasser bis ans andere Ufer und formten aus den lodernden Fackeln deutlich die Zahl 50. Anja Krüger, der die ganze Feier sichtlich nahe ging, fand die Überraschung durch die DLRG „einfach sensationell“. Vielleicht geht es am Natelsheidesee nicht ganz so spektakulär weiter, dennoch werden Entspannung und Unterhaltung natürlich weiterhin geboten. Die Bade- und Campingsaison dauert noch bis Ende September an.