Drei Sieger auf dem Fußballplatz

Die drei Siegermannschaften der Grundschulen aus Bissendorf und Resse halten ihre Pokale hoch. Foto: B. Stache

Alle sieben Wedemärker Grundschulen im sportlichen Wettstreit vereint

Brelingen (st). Begeisterte Anfeuerungen und Jubelschreie gaben am Montagvormittag auf der Sportanlage des 1. FC Brelingen den Ton an - und alle sieben Wedemärker Grundschulen waren dabei. „Am heutigen Fußballturnier der Grundschulen nehmen insgesamt 19 Mannschaften teil“, berichtete Lehrerin Eva Henze von der Montessori-Grundschule „Schule auf Entdeckungsreise“ in Bissendorf-Wietze. Ihre Schule hatte das Turnier gemeinsam mit der Hellendorfer Grundschule am Steinkreis organisiert. Gespielt wurde in drei Gruppen im Modus jeder gegen jeden. Dazu waren drei Felder vorbereitet, eines für die Mädchenmannschaften der Klassen eins bis vier, die beiden anderen für die Jungen in Klasse eins und zwei sowie drei und vier. „Jedes Spiel dauert zwischen acht und zehn Minuten“, so Eva Henze. „Ich bin begeistert, dass uns der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) heute unterstützt und danke dem 1. FC Brelingen für die Bereitstellung seiner Sportanlage.“ Der ASB Hannover war mit einem Rettungswagen mit Rettungssanitäter und Rettungsassistent vor Ort. Die Spielpläne für das Turnier hatte Andre Wedekind aus Bissendorf erstellt. Die Schiedsrichter waren Schüler des Gymnasiums Mellendorf und der IGS Wedemark. Die Fördervereine der beiden Grundschulen aus Hellendorf und Bissendorf-Wietze hatten einen Obst- und Gemüsestand aufgebaut und für Kaffee, Kuchen und Getränke gesorgt. Bei der Siegerehrung durften sich die jeweils Erstplatzierten jeder Gruppe über einen Pokal freuen, den ihnen Eva Henze und Nathalie Frühling (GS Hellendorf) unter lautem Beifall der Turnierteilnehmer und Eltern überreichten. Bei den Mädchen wurde die Grundschule Bissendorf Siegermannschaft, ebenso bei den Jungen der Klasse eins und zwei. Die Jungenmannschaft der Grundschule Resse, Klasse drei und vier, gewann den dritten Siegerpokal.