Dreitägiges Reitturnier in Brelingen

Pferd und Reiter sind voll konzentriert. Foto: B. Stache
 
Pferd und Reiter sind voll konzentriert. Foto: B. Stache

Dressur- und Springreiter zeigen ihr Können auf gut präparierter Reitanlage

Brelingen (st). „Ein großer Dank für drei tolle Reitsporttage an alle Beteiligten, besonders an die fleißigen Helfer und die zahlreichen Sponsoren aus der Umgebung, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.“ Diese lobenden Worte fand der 1. Vorsitzende des Reit- und Fahrverein (RuF) Brelinger Berg, Peter Moser, nach dem dreitägigen Turnier am vergangenen Wochenende mit 39 Prüfungen, davon 21 Springprüfungen und 18 Dressurprüfungen. Zirka 820 Reiter aus 187 verschiedenen Vereinen hatten sich für das reiterliche Event auf der gut präparierten Anlage des RuF Brelinger Berg angemeldet. Für den jüngsten Reiternachwuchs gab es einen Führzügelwettbewerb, bei dem alle Beteiligten platziert wurden. Große Aufmerksamkeit genossen die beiden schwersten Prüfungen des Turniers. Die Springprüfung Klasse M** mit Siegerrunde wurde von Julien Ernst vom RFV Aller-Leine mit Chester gewonnen. Rang zwei belegte Janina Schwolow mit Farah Dibah (RFV Brelinger Berg), gefolgt von Olaf Buchholz mit Kiss Me (RFV Hubertus Kolshorn). Bei der Dressurprüfung Klasse M* siegte Leonie Bramall mit San Sirius (RFV Isernhagen). Beste Wedemärkerin auf Rang 4 wurde Marietta Bertram mit Kalle Bum vom RFV Berkhof. In der Stilspringprüfung Klasse M* belegte Henrike Werhahn mit Luis (RV Sottrum) den ersten Platz, Heike Willenberger mit Despina (RFV Brelinger Berg) kam als beste Wedemärkerin auf Rang 3, gefolgt von ihren Vereinskameradinnen Janina Schwolow mit Farah Dibah und Alina Braun, die mit Quintus Rang sieben belegte. In der Stilspringprüfung Klasse A* konnten sich viele Wedemärker platzieren: Siegerin wurde Louisa Wehrmann mit Quality of my life (RFV Brelinger Berg), Rang 3 belegte Gretha Schnieders mit Delano (RFV Brelinger Berg), Rang 4 Louisa Wehrmann mit Welcome into my life (RFV Brelinger Berg), Rang 6 Jana-Louisa Löher mit Bibi Blocksberg (RFV Wedemark), Rang 8 Jana Senger mit Cassandia (RFV Brelinger Berg) sowie Rang 9 Asya Söylemez mit Dance on Fire (RFV Wedemark). Den Wettbewerb Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp (Jahrgang 2005 und älter) gewann Constantin Wendorf mit Fargo vom RV Meitze, Rang 2 ging an Jule Hanne mit Julie (RFV Brelinger Berg), Rang 3 belegte Vereinskameradin Charlotte Runge mit Melina. Das Ergebnis beim Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp (Jahrgang 2006 und 2007): Siegerin Marie Luise Heuer mit Venellio (RV Meitze), Rang 2 Kira Zilian mit Bleekerweg Dores (RFV Brelinger Berg) und Rang 3 Caroline Maria Wendorf mit Nanuc (RV Meitze). Der RuF Brelinger Berg hat in diesem Jahr durch die aufsichtführende Tierärztin Lisbeth Müller-Stephan erstmals einen Sonderehrenpreis für besonders faires, pferdefreundliches Abreiten vergeben. Diesen gewann in der Dressurprüfung Klasse L* Philine Cordes mit Djanieka vom RFV Berkhof. In der Stilspringprüfung Kl. M* wurde Laura Maibom mit Chellano vom RFV Brelinger Berg mit dem Sonderpreis ausgezeichnet. „Wir waren mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden, weil trotz großer Hitze alles gut gemeistert wurde“, freute sich Vorstandsmitglied und Pressewartin Jana Senger. Schon am Montagvormittag waren Peter Moser und seine fleißigen Helfer wieder auf der Reitanlage anzutreffen – beim Aufräumen nach drei spannenden Tagen. Und die nächsten Großereignisse beim RuF Brelinger Berg lassen nicht lange auf sich warten: das Mounted Games Turnier findet am Wochenende 8. und 9. September statt und am Sonntag, 28. Oktober, lädt der Verein wieder zur traditionellen Hubertusjagd am Brelinger Berg ein.