DVV-Adventsbasar in Abbensen

Der Dorfverschönerungsverein Abbensen hat auch in diesem Jahr wieder den Adventsbasar mit Kinderkarussell organisiert. Foto: B. Stache

Tombola-Lose für viele Preise sichern freie Fahrt mit dem Kinderkarussell

Abbensen (st). Der Adventsbasar in Abbensen wurde auch in diesem Jahr wieder vom Dorfverschönerungsverein (DVV) Abbensen organisiert. Der 140 Mitglieder zählende Verein wurde dabei von vielen Freiwilligen unterstützt. „Wir sind in der glücklichen Lage, genügend Helfer für den Adventsbasar zu haben. Ihnen allen herzlichen Dank“, erklärte DVV-Vorsitzender Alfred Falkenberg. Eine freundliche Geste hat Alfred Falkenberg und Ehefrau Monika in diesem Jahr besonders berührt: „Für unser Engagement haben sich Helfer und DVV-Vorstand bei uns mit einem schönen Geschenk bedankt.“ Über viele, teils attraktive Preise durften sich auch die Besucher freuen, die mit dem Kauf von Losen für die Tombola die kostenfreie Nutzung des Kinderkarussells finanzierten. Bei der Vorbereitung auf den Adventsbasar hatte sich der Kindergarten, der derzeit nach Mellendorf ausquartiert ist, tatkräftig mit eingebracht und den Weihnachtsbaum geschmückt. Zur Basareröffnung am Sonntag sangen die Kinder auch noch Lieder. In diesem Jahr waren 13 Verkaufsstände vor dem Dorfgemeinschaftshaus aufgebaut, darunter zwei neue von Schülern betrieben – mit Schmalzkuchen und Zuckerwatte. An anderer Stelle wurden kunstvolle Weihnachtsgestecke und Türkränze angeboten. Nancy Scharlemann aus Bennemühlen verkaufte an ihrem Stand selbst entworfene, gesägte Holzdekoration wie beispielsweise eine Spieluhr mit Waldmotiv oder Acrylkugeln mit winterlichen Motiven. Grill- und Getränkestand wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Abbensen betrieben. Müsken Weine aus Bisssendorf hatte – passend zu den kühlen Temperaturen – Glühwein im Angebot. Immo Ortlepp servierte seinen Gästen als besondere Spezialität Wildfrikadellen und Wildfilet. „Alles vom heimischen Reh aus der Wedemark“, versicherte er. Im Dorfgemeinschaftshaus gab es Kaffee und Torten, die alle als Spenden zur Verfügung gestellt wurden. Die gut besuchte Kaffeetafel war von Monika Falkenberg organisiert worden. Besonders die beiden Schneemänner Alfred und Monika, die vor dem Eingang zum Dorfgemeinschaftshaus postiert waren, erfreuten Jung und Alt – auch den kleinen Alexander aus Königslutter. Olaf und Nadine Meyer hatten das Ensemble mit Schnee aus dem Eisstadion Mellendorf gestaltet. Der Adventsbasar in Abbensen erfuhr auch in diesem Jahr wieder guten Zuspruch.