Ehemaligentreffen des Gymnasiums

Ein historisches Foto: Vor dem Portal des Schulzentrums laden Karen Drews und Hans-Dieter Heicke zum Ehemaligentreffen ein. Foto: A. Wiese

Freunde und Förderer: „Das wird ein Megaevent. Anmeldung unbedingt erforderlich“

Mellendorf (awi). Mittlerweile hat es sich in der Welt herumgesprochen: Die Freunde und Förderer des Gymnasiums Mellendorf und die Schulleitung laden am 18. Juni 2011 zum großen Ehemaligentreffen ins Schulzentrum ein – zum allerletzten Mal vor dem Abriss des Gebäudes. So gibt dieses Treffen ein letztes Mal Gelegenheit, die vertrauten Räume zu sehen, die schon im August durch neue ersetzt werden.
Karen Drews vom FFGM und Hans-Dieter Heicke, Lehrer für Latein, Geschichte und Politik am Gymnasium, stellten am Dienstag die aktuellen Vorbereitungen vor. Der grobe Pro-
grammablauf steht bereits: Um 16 Uhr geht es los mit dem Treffen der Jahrgänge in den Klassenräumen und einem Kuchenbuffet in der Agora. Um 18 Uhr begrüßen die FFGM-Vorsitzende Karen Drews und Schulleiterin Swantje Klapper die Ehemaligen. Dann sind Grußworte von Horst Rommel, dem Gründungsschulleiter (1972 bis 1990) und von Dr. Hans-Joachim Fichtner (Schulleiter von 1990 bis 2003) vorgesehen. Dann heißt es erst mal „Bühne frei fürs Überraschungsprogramm“. Einzelheiten werden natürlich noch nicht verraten. Unter dem Motto „Weißst du noch?“ können ab 20 Uhr Erinnerungen ausgetauscht werden. Angebote vom Grill und Getränke helfen dabei dem Erinnerungsvermögen auf die Sprünge und halten fit. Gegen 23 Uhr soll das Treffen ausklingen. „Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb lautet unsere Empfehlung ‚Schnellstens‘ anmelden“, so Drews und Heicke. Und zwar möglichst über die homepage www.ffgm.de, damit das Orga-Team den Teilnehmern alle weiteren Informationen unkompliziert zuschicken kann. Möglich ist die Anmeldung aber auch unter Fax (0 51 30) 3 96 03 oder traditionell per Brief an Karen Drews, Okerstraße 12, 30900 Wedemark. Definitiv ist aber der Anmeldeschluss, nämlich der 20. Mai 2011. Das ist ein Freitag. Schulleitung und FFGM freuen sich auf alle ihre Ehemaligen!