Ehepaar kämpft um den Königstitel

Schützenkönigin Renate Leichter, Jugendkönig Marc Martin Hillmer sowie die Scheibenträger Alexander Behrens und Heiner Klinkusch. Foto: A. Wiese

Renate Leichter setzt sich gegen Ehemann Jürgen durch

Scherenbostel (awi). Ein harter Kampf um den Königstitel war dem Scherenbosteler Schützenfest auch in diesem Jahr vorausgegangen. Das Besondere: Es war ein Ehepaar, das diesmal um die Kette ran. Und am Ende erwies sich die Dame als ein bisschen treffsicherer als ihr Ehemann. Renate Leichter setzte sich gegen ihren Ehemann Jürgen Leichter und den Drittplatzierten Florian Zarske durch. Bei den Jugendlichen hatte Mark Martin Hillmer die Nase vorn und verwies Alexander Behrens und Felix Rose auf die Plätze. Die Sparkassenkette holte sich Jürgen Leichter mit einem 4,9-Teiler, die Volksbankkette ging mit einem 7,6 Teiler an Ines Gosda. "Sehr gute Schießergebnisse", freute sich Vorsitzender Walter Kreinhacke. Der Lembke-Pokal ging mit einem 28,7 Teiler an Julian Cordes. Detlef Sandweg kann sich über die Jagdgenossenschaftsscheibe freuen. Die Scherenbosteler Schützen trafen sich zunächst am Sonnabend am frühen Nachmittag, um erst die Vorjahreskönige abzuholen, dann die neuen Könige zu proklamieren und dann nach einer Schleife, weil alle Häuser nahe beeinander lagen, schließlich auch die Jugendscheibe anzunageln. Begleitet wurden sie vom Godshorner Bläsercorps und von gutem Wetter. Am Sonntag standen beim mit über 100 Teilnehmern gut besuchten Essen im Schützenhaus auch Ehrungen auf dem Programm: Kreisschützenmeister Michael Freiberg, der mit seiner Frau am Essen teilnahm, zeichnete Christian Eller für 25-jährige Mitgliedschaft sowie Adolf, Thomas und Andreas Eibl, Hildegard Prendel und Antje Cordes für 40-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund aus. Den Verdienstorden der Scherenbosteler Schützen erhielt in diesem Jahr Florian Zarske, der Verdienstorden der Damen ging an Cora Lammers.