Ehre, wem Ehre gebührt

Ehrung in Corona-Zeiten: Holly Geddert (von links), Franziska Jaap, Julian Meyerrose und David Thale. Foto: Gymnasium Mellendorf

Digitale Schülerehrung am Gymnasium Mellendorf

Mellendorf. Seit Dezember lernt das Gymnasium Mellendorf im Homeschooling. Die Gänge sind leer, mit Ausnahme der Abiturienten hat seit fast 5 Monaten kein Schüler mehr die Schule von innen gesehen. „Wir haben zahlreiche engagierte Schüler an unserer Schule, die sich in Arbeitsgemeinschaften und Wettbewerben für das GM engagiert haben“, stellt Schulleiterin Katrin Meinen fest. „Normalerweise ehren wir diese in Jahrgangsversammlungen oder beim Sportfest zum Schuljahresende, leider ist das alles seit einem Jahr nicht möglich.“ David Thale als Leiter der AG-Digitalisierung hat daher mit einer kleinen Arbeitsgruppe die erste digitale Schülerehrung organisiert. Nach einem mehrstündigen Drehtag im Forum waren alle Aufnahmen im Kasten, die anschließende Videobearbeitung ist abgeschlossen, sodass das Video in den kommenden Tagen online gehen wird. Glücklicherweise hat der Förderverein der Schule für diese Öffentlichkeitsarbeit eine neue Kamera gesponsert. „Unsere Arbeit als Lehrkräfte hat sich mit der Corona-Pandemie schlagartig verändert“, so Thale. „Wir sind nun teilweise auch als Kameramann, Regisseur oder Moderator tätig.“ Da eine kameraaffine Schülerin das Gymnasium Mellendorf besucht, konnte die Moderatorenaufgabe jedoch an die Abiturientin Holly Geddert übertragen werden. Seit vielen Jahren dreht Holly mehrere Wochen für die KIKA-Serie „Schloss Einstein“ und hat sich gerne dazu bereit erklärt, die digitale Schülerehrung gemeinsam mit ihrem Mitschüler Julian Meyerrose als Kameramann zu unterstützen. „Ohne das große Engagement der unterstützenden Kollegen und Schüler und ohne das Sponsoring des Fördervereins hätten wir dieses tolle Projekt nicht verwirklichen können. Ich bin stolz darauf, dass das Schulleben am GM zumindest digital noch bunt und lebendig ist“, fasst Meinen zusammen.