Ehrenamtskarte für Engagierte

35 ehrenamtlich engagierte Wedemärker haben in einer kleinen Feierstunde im Mehrgenerationenhaus die Ehranamtskarte erhalten, mit der sie bei Wedemärker Gewerbetreibenden Vergünstigungen bekommen.Foto: Gemeinde Wedemark

35 freiwillige Aktive haben Karte im ersten Quartal beantragt

Wedemark. Allein 35 freiwillig aktive Wedemärkerinnen und Wedemärker haben im ersten Quartal dieses Jahres eine Ehrenamtskarte bei der Freiwilligenagentur Wedemark beantragt. In einer kleinen Feierstunde wurden die Karten im Mehrgenerationenhaus (MGH) übergeben.
„Ohne Sie wäre die Wohlfühlgemeinde nicht möglich“, bedankte sich Daniel Diedrich, Leiter der Freiwilligenagentur Wedemark, bei den 16 Freiwilligen, die an der Zeremonie teilnahmen. Zusammen mit den Ehrenamtskarten übergab Daniel Diedrich auch ein persönliches Schreiben von Bürgermeister Helge Zychlinski, der darin noch einmal seinen aufrichtigen Dank für die geschenkte Zeit zum Ausdruck brachte. „Ihr Engagement für das Gemeinwohl ist ein wichtiger Beitrag für den Zusammenhalt der Gesellschaft“, betonte der Bürgermeister im Brief.Die Ehrenamtskarte ist eine Anerkennung des Landes Niedersachsens und bietet Vergünstigungen im ganzen Bundesland und in Bremen. Das System funktioniert aber nur mit Partnern vor Ort, die Ehrenamtliche Arbeit wertschätzen und Vergünstigungen und Rabatte gewähren.
Die Freiwilligenagentur hatte deshalb zur Feierstunde auch Unternehmen aus der Wedemark eingeladen, die die Ehrenamtskarte unterstützen. Anne Heyna von Spielwaren Bertram und Arndt von Sass von Easy Fitness kamen persönlich, um mit den Ehrenamtlichen in Kontakt zu treten, die ab jetzt bei ihnen Vergünstigungen erhalten können. Sie sind nicht die einzigen: Neben dem Spassbad, der Eishalle und der Gemeinde, die schon seit langer Zeit Angebote machen, geben nun auch Partyservice Klemm, Maik Denecke – Bauen und Sanieren, Silke Hanebuth Immobilien und die Schuhhandlung Barke Rabatte für Ehrenamtskarten-Inhaberinnen und -Inhaber. „Wir freuen uns darüber sehr“, sagt Daniel Diedrich von der Freiwilligenagentur, „denn es zeigt, dass auch die lokalen Unternehmen die viele freiwillige Arbeit wertschätzen, die in der Wedemark geleistet wird.“
Als Serviceleistung nimmt die Freiwilligenagentur Wedemark seit Oktober vergangenen Jahres Anträge für Ehrenamtskarten entgegen. Sie hilft auch beim Ausfüllen der Anträge. Nicole Wolf, Mitarbeiterin der Freiwilligenagentur macht Mut: „Alle Engagierten, die fünf Stunden odermehr in der Woche freiwillig tätig sind, können sich können sich bei uns melden. Wir helfen weiter.“ Natürlich seien auch potenzielle Partner aufgerufen, die das Ehrenamt der Wedemark unterstützen möchten und Vergünstigungen anzubieten bereit sind, fügt sie hinzu. Erreichbar ist die Freiwilligenagentur unter freiwilligenagentur@wedemark.de oder 05130/97 43 144.