Ein Bach plätschert durch den Garten

Der Bachlauf, der Anja Hintes Garten am Kleverkamp durchzieht, zog viele Besucher der offenen Gärten in Brelingen an. Foto: A. Wiese

In Brelingen öffneten Gartenbesitzer ihre Pforten und viele Neugierige kamen

Brelingen (awi). Mehrere Gartenbesitzer aus Brelingen öffneten ihre Gartenpforten, um anderen Gartenfreunden Anregungen zu geben oder einfach nur ihren eigenen Garten vorzustellen. Zu ihnen gehörte auch Anja Hinte. Mit dem plätschernden Bachlauf, der ihren Garten durchzieht, kann dieser zu Recht das Prädikat „märchenhaft“ für sich beanspruchen. Das fanden auch die Besucher, die von einer sehr auskunftsbereiten Anja Hinte empfangen wurden. Die Gartenbesitzerin ist selbst Gärtnerin und hatte das Neubaugrundstück 1997 bezogen. 2006, als dieSandkiste nicht mehr gebraucht wurde, begann sie damit, sich ihren Traum vom eigenen Bach im Garten zu erfüllen. Das natürliche Gefälle im Garten kam ihr dabei entgegen. Am unteren Teil des Hanges wurde eine 2000 Liter fassende Zisterne vergraben und ein Schlauch nach oben zur Quelle verlegt. Eine Schmutzwasserpumpe gewährleistet den Kreislauf. Unter die Teichfolie, mit der der nicht allzutiefe Bach ausgekleidet wurde, kam ein weißes Vlies und auch die Uferzonen wurden mit speziellem Vlies belegt, auf dem mittlerweile üppige Uferbegrünungen gewachsen sind. Mehrere Staustufen im Bach sorgen für das romantische Plätschern. Im Winter lässt Anja Hinte ihren Bachlauf trocken fallen und freut sich, wenn es dann im Frühling wieder losgeht.