Ein bisschen Freude verteilt

Achim Klipphahn vor dem Altenheim Hoffnung in Elze-Hohenheide. (Foto: Foto: Klipphahn)

Gartencenter Klipphahn erfreut Heime mit Weihnachtssternen

Bissendorf (awi). Jede Medaille hat zwei Seiten, auch Corona: Der Lockdown hat auch das Gartencenter Klipphan hart getroffen. Eine Woche vor Weihnachten musste Achim Klipphahn sein Gartencenter schließen. Und es waren doch noch so viele Weihnachtssterne da! Ein paar wurden noch über die Verkaufsstelle im famila verkauft. Alle nicht verkauften Weihnachtssterne lud Achim Klipphahn zusammen mit seiner Frau am Heiligen Abend kurzerhand in seinen Lieferwagen und besuchte alle Pflegeheim der Wedemark: die Alten- und PflegeheimeAllerhop, Hoffnung, Waldgarten und Stadtgarten und auch das Kinderpflegeheim in Mellendorf, und verteilte dort die Weihnachtssterne. „So konnten die Weihnachtssterne noch ein wenig Freude spenden. Zum Entsorgen waren sie einfach zu schade", so der Geschäftsführer des Bissendorfer Gartencenters.Jedes Heim hat eine Auswahl verschiedener Weihnachtssterne bekommen. Von klein bis groß in verschiedenen Farben. „Die Freude war überwältigend und auch wir haben uns sehr gefreut, Menschen die unter der Pandemie besonders leiden ein wenig Freude zu schenken", so Klipphahn.