Ein ganz besonderes Leseerlebnis

Dirk Schnehage mit dem Zeitungsfund aus dem Jahr 1908. Foto: C. Schnehage

Zeitung aus dem Jahr 1908 bei Bauarbeiten entdeckt

Bissendorf. Ein ganz besonderes Leseerlebnis mit einer Zeitung konnten Claudia und Dirk Schnehage am letzten Wochenende erfahren. Sie bewohnen ein altes Bauernhaus von 1903 in Bissendorf, in dem gerade umfangreiche Baumaßnahmen durchführt werden. Der alte Holzdielenfußboden ist im Wohnzimmer entfernt und dadurch ein Fundament aus Sand freigelegt worden. Beim Graben in diesem Sand haben wurde eine Zeitung vom 25. Februar 1908 gefunden.
Die Zeitungsseite hat mehr als 100 Jahre im trockenen Sand überstanden und ist in so gutem Zustand, dass die Nachrichten aus längst vergangenen Tagen gut zu lesen sind. Das Exemplar ist lediglich etwas vergilbt und noch in altdeutscher Schrift verfasst. Claudia und Dirk Schnehage fühlten sich beim Lesen in eine ganz andere Zeit mit Pferdekutschen, Trambahnen, Herzögen und Krankheiten, wie Masern und Genickstarre, zurückversetzt. Es wird zum Beispiel berichtet von Prinzregenten, die mit ihren Pferdewagen im Trambahngleis verunglücken und Großherzögen, die an Masern leiden. Sehr spannend, worüber Zeitungen damals berichtet und was die Menschen damals bewegt hat. Für die Schnehages ein einmaliger Fund, den sie gut für die nächsten Generationen verwahren werden.