Eine Silberhochzeit mit Kameraden

Heike und Peter Rose sind seit 25 Jahren verheiratet. Die Feierlichkeiten am Freitag ließen sie in Erinnerungen an ihre Hochzeit im Jahr 1987 schwelgen. Foto: S. Birkner

Heike und Peter Rose feierten in Mellendorf 25-jährige Ehe

Mellendorf (sb). Ein bisschen müssen sich Heike und Peter Rose gefühlt haben wie vor 25 Jahren, als sie inmitten Spalier stehender Gäste in die Mellendorfer St.-Georgs-Kirche einliefen. Am vergangenen Freitag, das Ehepaar Rose feierte Silberhochzeit, wiederholte sich dieses Ereignis. Als Ehrenbrandmeister nach 16 Jahren an der Spitze der Mellendorfer Feuerwehr freute sich Peter Rose besonders über die Anwesenheit vieler langjähriger Kameraden. Sie hatten ihn und seine Frau nicht nur in einem 1939 erstzugelassenen, historischen Feuerwehrauto von zu Hause abgeholt, sondern trugen die Originaluniformen aus Roses Eintrittsjahr 1973. „Peters ganzer Jahrgang, mit dem er damals zu den Kameraden stieß, begleitet ihn auch bei seiner Silberhochzeit“, meinte Gemeindebrandmeister Michael Hahn. Pastor Michael Brodermanns würdigte in seiner Predigt die 25-jährige Ehe, bevor es mit der 104 Gäste zählenden Festgemeinschaft ins Gasthaus Stucke ging. Dort wurde standesgemäß bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Ein persönliches Detail ließ sich übrigens Heike Rose entlocken: Natürlich habe sie alles an die Hochzeit 1987 erinnert. „Als Braut“, meinte sie, „war ich aber so aufgeregt, dass alles wie ein Film an mir vorbeizog“. Da war die Silberhochzeit schon deutlich angenehmer: „Wir konnten den Tag in vollen Zügen genießen.“

BU: Heike und Peter Rose sind seit 25 Jahren verheiratet. Die Feierlichkeiten am Freitag ließen sie in Erinnerungen an ihre Hochzeit im Jahr 1987 schwelgen.
BU: Wie vor 25 Jahren: Pastor Michael Brodermanns bittet Heike und Peter Rose vor ihrer Silberhochzeit in die Mellendorfer St.-Georgs-Kirche.