Einweihung nach 19 Monaten Bauzeit

Beeindruckend innovativ auch von außen: Der Neubau von Kirsch Pharma HealthCare im Gewerbegebiet Bissendorf. Foto: Kirsch Pharma

Kirsch Pharma HealthCare GmbH wird noch in diesem Jahr fertig

Bissendorf. Was im Dezember 2015 mit der Gründung und der Unterschrift des Inhabers, Heinz-Jürgen Kirsch, unter dem Gründungsvertrag begann, konnte nun mit der Einweihungsfeier am 28. September 2018 besiegelt und begossen werden. Die Kirsch Pharma HealthCare, das letzte Unternehmen, das sich im Bissendorfer Gewerbegebiet angesiedelt hat, öffnete nun ihre Pforten für etwa 160 ausgewählte Gäste aus Politik, Wirtschaft, den beauftragten Unternehmen und Mitarbeitern. Heinz-Jürgen Kirsch erläuterte in seiner Begrüßungsrede den Beginn und die Entwicklung der Kirsch Pharma im Jahre 1980/81 bis hin zur neu errichteten Kirsch Pharma HealthCare. Die Kirsch Pharma beschäftigt heute knapp 130 Mitarbeitern in Salzgitter. Einen Einblick in die Bauphase und die Besonderheiten der letzten Monate gab der Geschäftsführer Dr. J. Carsten Hempel, der sich auch bei allen beteiligten Firmen besonders bedankte. Auf dem Grundstück „Langer Acker“ entstand nun die hochmoderne und flexible GMP- Produktionsanlage, in der zukünftig auch Fertigarzneimittel hergestellt werden. Die Anlage ist modular aufgebaut und erlaubt den kundenspezifischen Ausbau effizienter Prozessschritte wie Granulieren, Mikronisieren und Tablettieren. In der ersten Ausbaustufe werden hier Aminosäure- und Vitaminmischungen hergestellt werden und Abfüllkapazitäten für Sachets bereitgehalten. Architektonisch wurde das Gebäude nach den Entwürfen des renommierten Designers Stefan Antoni von SAOTA aus Südafrika erbaut, den die knapp 14.000 km lange Anreise aus Kapstadt nicht schreckte und als Ehrengast bei den Feierlichkeiten anwesend war. Das einzigartige Gebäude der Kirsch Pharma HealthCare GmbH lässt das Zusammenspiel von Qualität und Moderne erkennen, welches das gesamte Unternehmen auszeichnet. Neben einem Verwaltungs- und Administrationsgebäudes wurde ein 4000 qm großer Hallenbau mit Lagerlogistik-Funktionen und Produktionsräumen für die pharmazeutische Herstellung errichtet. Der Standort ist auf Wachstum ausgerichtet, so bietet das Grundstück darüber hinaus noch Platz für weitere Gebäude. Das Bauprojekt unterliegt einem ehrgeizigen Zeitplan. Der Produktionsstart ist für das vierte Quartal 2018 geplant. Am Aufbau arbeitet ein kompetentes Team, dessen Mitglieder den Start der Produktion hochmotiviert vorantreiben. Das Recruiting für weitere Mitarbeiter läuft, die hier attraktive Arbeitsbedingungen vorfinden werden. Interessenten sind herzlich eingeladen, ihre Bewerbungsunterlagen einzureichen.