Elze im Wandel von 1945 bis heute

Geschichtliches Event im Rahmen des Dorferneuerungsprogramm

Elze. Unter dem Motto "Hurra, wir leben noch - Elze im Wandel von 1945 bis
heute", soll am 22. und 24. Februar 2013 im Gasthaus Goltermann ein Sozial-Geschichtliches Event als begleitende Maßnahme zum Dorferneuerungsprogramm stattfinden. Es wird ein typisches Nachkriegsessen geben. Die verschiedenen Zeitepochen werden durch Laienschauspieler repräsentiert. Zum Beispiel wird gezeigt, wie eine Flüchtlingsfrau auf der Suche nach einer Bleibe an den bereits überfüllten Häusern abgewiesen wird oder wie Elzer in den sechziger Jahren zum ersten Mal mit Gastarbeitern und später mit Hippies Kontakt bekommen. Ergänzend wird über eine Multimedia Show die bauliche Entwicklung Elzes und wichtige politische Großereignisse aus der Zeit von 1945 bis heute gezeigt. Eine Bilderausstellung als "Zeitstrahl" wird das Ganze abrunden. Zur Auflockerung gibt es noch eine Tanz-Showeinlage mit Nachkriegstänzen wie Lindy Hopp und außerdem Disco Fox. Aufruf an alle Leser: Es werden dringend noch Requisiten wie Kinderwagen aus den 40iger, 50iger oder 60iger Jahren, alte Telefone oder auch Handys, Fotos von Familienfeiern aus 1964 wegen des Kirchenneubaus benötigt, sowie Werbeplakate oder Schilder aus den letzten sechzig Jahren. Fotos werden nach dem einscannen selbstverständlich wieder zurückgegeben und ebenso alle geliehenen Sachen nach der Veranstaltung. Kontaktadresse: Otto Hemme, Telefon (0 51 30) 95 17 39, Otto.Hemme@gmx.de