Ersatz für Laternenumzug

Diese Laternen hatdie Fördervereinsvorsitzende Nadine Wilkes mit ihren Töchtern Töchtern Finya (5) und Alicia (6) gebastelt. Foto: Privat

Förderverein für die evangelischen KiTas sucht Mitglieder

Bissendorf. Nicht nur das „Jubiläumstheater", dasder Förderverein für die evangelischen Kitas in Bissendorf gemeinsam mit der Kirchengemeinde Bissendorf zum 50-jährigen und 20-jährigen Bestehen der Einrichtungen geplant hatten, musste im Oktober ausfallen. Auch der alljährliche Laternenumzug durch die Straße rund um den Güldenen Winkel darf dieses Jahr nicht ausgerichtet werden. Um den Kindern jedoch eine kleine Freude zu bereiten, hat der förderverein kleine Laternen-Bastelset organisiert, welche die knapp 130 Kinder der Krippen- und KiTas Kranichweg und Güldener Winkel über die Erzieher der Einrichtungen überreicht bekommen. Die Fördervereinsmitglieder hoffen den Kleinen mit diesem Set, welches individuell als tischlicht oder Laterne gebastelt werden kann, eine kleine Freude zu bereiten.
Leider fällt dieses Jahr auch das Kartoffelfest aus, auf dem der Förderverein dank der reichlichen Teigspenden und helfenden Hände immer eine gute Einnahmequelle mit dem Waffelbacken hatten. Daher würde sich der Vorstand natürlich umso mehr freuen, wenn sich neue Mitglieder finden. Auch einmalige  Spenden sind möglich. Alle Infos dazu gibt es auf der Webseite der St. Michaelis Kirche Bissendorf.