Erster Adventskalender bei der IBK

IBK-Vorstandsmitglied Stefan Kahnt stellte am Freitag beim Grünkohlessen den ersten IBK-Adventskalender vor. Foto: A. Wiese

Premiere beim gut besuchten Grünkohlessen

Bissendorf (awi). In diesem Jahr startet die Interessengemeinschaft Bissendorfer Kaufleute (IBK) zum ersten Mal mit einem Losnummern-Adventskalender in die vorweihnachtliche Zeit. Mehr als 30 Betriebe der Kaufmannschaft haben zusammen 75 attraktive Preise im Gesamtwert von über 3.000 Euro ausgelobt, die es zu gewinnen gilt, berichtete Vorstandsmitglied Stefan Kahnt, der den Adventskalender beim traditionellen Grünkohlessen der IBK – erstmals beim neuen Mitglied Gasthaus Bludau in Wennebostel – vorstellte. Die Startauflage beträgt 2.000 Stück und wird ab sofort über alle Mitgliedsbetriebe ausgegeben. Jeder Adventskalender hat eine eigene Nummer und dient gleichzeitig als Los. In der Zeit vom 1. Dezember bis zum 24. Dezember gibt es täglich einen oder mehrere Preise zu gewinnen. Die Nummern der Gewinnlose werden täglich auf der Website der IBK (www.ibk-bissendorf.de) und in der Tageszeitung veröffentlicht. Zusätzlich werden die Gewinnummern in einigen Schaufenstern im Dorf ausgehängt. Ein Blick lohnt sich in diesen Tagen also doppelt. Die glücklichen Gewinner können ihre Gewinnlose dann direkt bei dem jeweiligen Betrieb einlösen. Die Mitgliedsbetriebe, die beim Grünkohlessen vertreten waren, haben ihren 20 Kalender am Freitag schon mitgenommen und waren voll des Lobes für die Aktion. Die 2000 Kalender werden jetzt bei den Mitgliedsbetrieben der IBK ausgegeben, solange der Vorrat reicht. Am Freitag, 25. November, um 18.30 Uhr treffen sich die IBK-Mitglieder, die Lust haben, mit Bissendorfern, die Interesse haben, zum Weihnachtsbaumerleuchten mit Gesang am Tannenbaum vor der Sparkasse.