Erster Krabbelgottesdienst in Resse

Eltern, Kinder und natürlich Pastorin Wibke Lonkwitz (Zweite von links) hatten viel Spaß. Foto: A. Wiese

Pastorin Wibke Lonkwitz funktionierte die Kirche in eine Arche um

Resse (awi). Zum ersten Mal hatte Pastorin Wibke Lonkwitz zum Krabbelgottesdienst in die Kaper-naum-Kirche eingeladen und viele Kinder im Alter von ein bis drei Jahren und ihre Mütter folgten der Aufforderung und brachten auch ihre Kuscheltiere mit. Denn es sollte in diesem Gottesdienst, der aus der Krabbelgruppe heraus entstanden ist, um die Arche Noah gehen. Aus Stühlen wurde eine Arche gebaut, mit den Tieren zum Regenbogen gewandert und zur Gitarre gesungen. Zum Schluss gab es für alle sogar noch einen kleinen Regenbogen zum Mitnehmen, den der Werkkreis gebastelt hatte. Nach einer halben Stunde war dieser besondere Gottesdienst vorbei. Der nächste Krabbelgottesdienst ist für Freitag, 10. Mai, um 15.30 Uhr in Resse geplant. Insgesamt soll er drei Mal im Jahr stattfinden.