Europa in Wennebostel

Alrik Thiem (von links), Willi Rinne, Dieter Hasselbring und Achim von Einem vor dem Europa-Wanderweg-Schild.
Wennebostel. Der damalige Arbeitskreis „Unser Dorf soll schöner werden“ hatte 1991 im Ort Schilder aufgestellt, die den Europa-Wanderweg Nummer eins von Flensburg nach Genua durch Wennebostel weisen. In den Jahren waren diese Hinweisschilder aber verwittert und auch von ihren Pfosten gefallen. Kurz vor der Europawahl war es dann am 24. Mai soweit, dass zwei neue Schilder an den alten Plätzen wieder angebracht und ein Schild, das noch gut erhalten war, umgesetzt werden konnten. Ermöglicht wurde dieses durch Mitglieder des alten Arbeitskreises und engagierte Bürger, die tatkräftig die Arbeiten durchführten. Der Ortsbürgermeister Achim von Einem wurde in der Vergangenheit immer wieder auf fehlende Hinweistafeln angesprochen und freut sich über diese hochwertigen hölzernen Tafeln im Ort.