Fahrradexkursion zum Forst Rundshorn

Otto Hemme (2. v. re.) erklärt den Forst Rundshorn.

Gästeführer sammeln genießbare und ungenießbare Pilze

Elze. Bein schönem Herbstwetter unternahm der Elzer Gästeführer Otto Hemme eine Fahrradexkursion in den Forst Rundshorn und angrenzenden Bauernwald mit seinen Gästeführer-Kolleginnen und Kollegen. Die Tour stand diesmal unter dem Motto „Herbstzeit – Pilzzeit“. So gab es neben vielen Geschichtlichen, Forstwirtschaftlichen und Biologischen Informationen auch Zeit zum Pilze sammeln. Emsig suchten die Teilnehmer verschiedenste Pilzarten, die dann gemeinsam mit Gästeführer Hemme in „genießbar“ oder „ungenießbar“ getrennt wurden. Später im Bauernwald wurde noch Grundwasserschonende Forstwirtschaft erklärt, ein Sturmschaden aus dem Jahr 2007 durch Kyrill und ein Rüsselkäferbefall in einem Jungbestand angeschaut. Nach der Geschichte der „Alten Bremer Straße“, stellten alle Teilnehmer fest, dass die Zeit wie im Fluge vergangen war und sie eine Menge gelernt hatten.
Informationen zu Gästeführungen mit Otto Hemme zu Fuß in Elze oder mit dem Fahrrad im Forst Rundshorn gibt es unter Telefon (0 51 30) 95 17 39.