Fahrradtouristen nutzen Angebot

Vom Auto auf das Fahrrad umsteigen: Der Wanderparkplatz neben der Esseler Kreuzung wird gut angenommen. 

Neuer Wanderparkplatz wird gut angenommen

Essel. Eine gute Resonanz erfreut sich der neue Wanderparkplatz an der B214 neben der Esseler Kreuzung in der Samtgemeinde Schwarmstedt. Er wird insbesondere von Tagestouristen angesteuert, die dort ihr Auto stehen lassen können, um von hier aus mit ihrem Fahrrad das Aller-Leine-Tal zu erkunden. Der allgemeine Trend zum Tagesausflug hat die Nachfrage in den vergangenen Monaten der Corona-Pandemie noch verstärkt. „Aufgrund der günstigen Lage dient der Wanderparkplatz auch als Startpunkt für Touren des überregionalen Aller-Radwegs. Die gute Resonanz überrascht kaum, denn für Gäste, die zum Beispiel aus der Region Hannover kommen, ist dies der erste Anknüpfungspunkt zum Aller-Radweg“, berichtet Florian Möhlmann von der Tourismusregion Aller-Leine-Tal. In der Hauptsaison steht den Radtouristen auf dem Parkplatzgelände auch eine eigene Infrastruktur wie Toiletten zur Verfügung. Neben Radtouristen bieten sich von hier aus auch Fußwanderungen in die nahe Umgebung zum Beispiel in Richtung des Buchholzer Dorfrundweges an. Weitere Tourenvorschläge sind im Internet unter www.aller-leine-tal.de oder www.allerradweg.de zu finden.