Familie Mußmann räumt in Mellendorf ab

Vorsitzender Daniel Poth, Frank Koslowski und Martin Küker präsentierten beim Tag der offenen Tür die Königsscheiben 2012. Foto: A. Wiese

Schützenverein mit Beteiligung an Königs- und Bürgerkönigsschießen zufrieden

Mellendorf (awi). Eine Bissendorfer Schützenfamilie hat am Wochenende die Königstitel beim Schützenverein Mellendorf abgeräumt. „Geplant war es nicht, aber auch nicht zu vermeiden“, schmunzelt Bernd Mußmann, der wie im Vorjahr den Königstitel errang. Von 31 Schützen waren 16 ins Stechen gekommen, wo sich Bernd Mußmann schließlich gegen Klaus Heinke und den Bürgerkönig des Vorjahres, Kevin Schmidt, durchsetzte. Seine Frau Claudia Mußmann verwies im Stechen unter 20 Damen (24 waren angetreten) Corina Knoop und Ina Kreinhacke auf die Plätze. Bei den Jugendlichen traten sieben Jungschützen an. Der Titel ging schließlich an Daniel Mußmann vor Josy Richter und Jean-Pasquale Schramke. 13 Anwärter gab es auf den Bürgerkönigstitel. In einem spannenden Finale ging der Titel schließlich an Peter Bensing, der mit einem 120,6 Teiler nur ganz knapp vor Jessica Borgas mit einem 120 Teiler lag. Auf Platz drei folgte Wilfried Busche mit einem Teiler 159,3. Mit der Beteiligung an der Veranstaltung, die in diesem Jahr erstmals probeweise an einem kompletten Wochenende und gemeinsam für Bürger und Schützen ausgerichtet wurde, zeigten sich die Verantwortlichen nach einem zähen Anlauf am Sonnabend am Sonntagabend dann doch zufrieden. Jetzt freuen sich alle auf das Schützenfest am Pfingstwochenende, das vom 26. bis 28. Mai erneut auf dem Festplatz an der Jugendhalle gefeiert wird. Die Schützen sind aber guten Mutes, demnächst wieder in die Mitte des Ortes auf ihren angestammten Festplatz zurückkehren zu dürfen. „SPD-Ratschef Jürgen Benk hat mir beim Schützenempfang in Bissendorf versprochen, sich dafür einzusetzen“, erzählte Vorsitzender Daniel Poth.