„fast geschenkt" freut sich über Spende

Die Mitarbeiterinnen des sozialen Kaufhauses in Mellendorf freuten sich sehr über die großzügige Spende der Sozial AG unter der Leitung von Caren Dierking(1.v.r.). Foto: L. Bartels

Realschule spendet dem sozialen Kaufhaus Altkleider

Mellendorf (lb). Am Mittwoch spendete die Soziale AG der 7. bis 9. Jahrgänge von der Realschule Wedemark zahlreiche Tüten gefüllt mit Altkleidern dem sozialen Kaufhaus „fast geschenkt“ in Mellendorf. Auf die Idee gekommen ist die AG unter der Leitung von Caren Dierking, Realschullehrerin, durch das Projekt Kinderarmut des Kultusministeriums. Die Schüler wollten in den eigenen Reihen und dem eigenen Land helfen, da die meisten Leute vergessen, dass es auch in Deutschland notdürftige Kinder gibt. Sie recherchierten über das Thema Kinderarmut in Deutschland und designten Plakate für ihre Mitschüler. Die AG sammelte ausschließlich die Kleidung der Mitschüler, welche ihre ausrangierten Kleidungsstücke in den Pausen bei den Schülern der AG abgeben konnten. Sie blieben sogar freiwillig einen Nachmittag in der Schule, um die Kleidung der Schüler zu sammeln, die es vergessen hatten, oder die ihre alte Kleidung nicht vor den Augen anderer Schüler abgeben wollten. Die Soziale AG kam schnell auf das soziale Kaufhaus „fast geschenkt“ und übergab den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen mit Freude die zusammengetragenen Tüten gefüllt mit Kleidung. Wer ebenfalls Kleidung spenden möchte kann dies jeden Mittwoch von 15 Uhr bis 17 Uhr tun.