Ferienpassaktion des Museums

In der urigen Atmosphäre der Beermannschen Diele in Plumhof bastelten Peter Schmid und Gotlind Fleischmann an zwei Tagen mit Kindern Öllampen mit Dochten aus Binsen. Foto: A. Wiese

Wie war das Leben in alter Zeit? Kinder trugen Wasser und bauten eine Feuerstelle

Plumhof (awi). Wie war das eigentlich, als der Strom noch nicht aus der Steckdose kam und das Wasser noch vom Brunnen ins Haus geschleppt werden musste? Für insgesamt 17 Kinder gab es letzte Woche eine spannende Reise in die Vergangenheit. Peter Schmid und Gotlind Fleischmann nahmen die Fünf- bis Zehnjährigen mit auf dieser Erkundungstour. Offizieller Anbieter dieser Ferienpassaktion war das Richard-Brandt-Heimatmuseum in Bissendorf. Veranstaltungsort war jedoch zum ersten Mal die Diele auf dem Hof Beermann in Plumhof. Hier waren die Kinder nicht nur vor möglichen Unbilden des Wetters geschützt, sondern die Atmos-phäre der Diele mit ihren alten Gerätschaften passte wunderbar zum Thema. Gemeinsam wurde Wasser getragen, eine Feuerstelle gebaut, Fachwerk zerlegt und wieder zusammengesetzt und Öllampen mit Dochten aus Binsen geba-telt. Den Kindern machte es sichtlich Spaß.