Freiwilligenteam renoviert Schulküche

Ein Team aus Freiwilligen hat hochmotiviert die Küche der Grundschule Elze wieder auf Vordermann gebracht. Sie schwangen den Pinsel, kauften Rollos und Wandbilder und stockten das Küchensortiment auf. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Fotos: Privat

Förderverein und Bankmitarbeiter ziehen ganz wunderbar an einem Strang

Elze (awi). Pünktlich zur Weihnachtszeit haben viele freiwillige Helfer das Schulküchen-Projekt an der Grundschule Elze fertiggestellt. Bereits Anfang des Jahres begann ein Team des Fördervereins der Elzer Grundschule mit der Planung zur Renovierung der alten Schulküche. Schnell war klar, dass dies doch ein großes und kostspieliges Projekt werden würde, das der Förderverein ganz ohne fremde Hilfe wohl nicht verwirklichen konnte.
Deshalb wurde nach Helfern und Sponsoren gesucht und es entstand über Melanie Deike ein Kontakt mit der Deutschen Bank. Als Mitarbeiterin des Unternehmens mobilisierte sie ihre Kollegen und rief zu einem sogenannten „Social day“ auf. Als siebenköpfiges Team renovierten sie gemeinsam den kompletten Küchenraum und hatten für diesen ehrenamtlichen Einsatz von ihrem Arbeitgeber noch eine Spende in Höhe von 1.000 Euro zur Verfügung gestellt bekommen. Durch diese Finanzspritze konnte nicht nur neue Farbe an die Wände gebracht, Rollos und Wandbilder gekauft werden, sondern auch das komplette Küchensortiment aufgestockt werden.
Dadurch wurde aus dem dunklen, tristen Raum eine kulinarische Wohlfühl-Oase, in der man sich nicht nur zum Kochen, sondern auch zum Backen sozusagen zuhause fühlt. Passend zur Vorweihnachtszeit wurde die neue Schulküche gebührend eingeweiht und die Kinder aus fast allen Klassen konnten nach Herzenslust anrühren, ausrollen, ausstechen und ba-cken. Und so gab es nicht nur leckere Weihnachtskekse, sondern auch überglückliche Kinderherzen.