Freude schenken im Schuhkarton

Freuen sich über die vielen Päckchen, die für Weihnachten im Schuhkarton zusammengekommen sind: Stefanie Martin (r.) und Marion Meinders vom Förderverein der Grundschule Elze, Mikado-Inhaberin Heike Thomas (2. v.r.) und Mitarbeiterin Monika Ott. Foto: A. Wiese

Förderverein der Grundschule Elze hat fleißig gepackt, Sammelstelle bei Mikado

Bissendorf/Elze (awi). Einmal im Jahr schafft Heike Thomas in ihrem Kindermodengeschäft Mikado Platz für viele bunte Päcken. Dann wissen die Kunden: Es ist wieder Zeit für „Weihnachten im Schukarton“. Denn das Mikado ist eine Sammelstelle, in der Wedemark, für diese wichtige Aktion, die Kinder in anderen Ländern unterstützt. Am Montag lieferten hier Stefanie Martin und Marion Meinders vom Vorstand des Fördervereins der Grundschule Elze über 100 Päckchen an, die sie größtenteils aus den Spenden der Elzer Grundschüler und ihrer Eltern zusammengestellt haben. In den liebevoll gepackten Päcken findet sich etwas für die Schule, ein Spielzeug, etwas Süßes, manchmal ein Kleidungsstück oder ein Kuscheltier, Hygieneartikel und vieles mehr. Jeden Karton schmückt ein Aufkleber, auf dem vermerkt ist, ob der Inhalt für einen Jungen oder ein Mädchen und welcher Altersklasse ist. Genaue Angaben, was im Karton enthalten sein darf und sollte, finden sich in einem Flyer, der ebenfalls bei Heike Thomas im Mikado Am Markt in Bissendorf ausliegt. Wer noch kurzfristig ein fertig gepacktes Päckchen mit auf die Reise schicken möchte, hat dazu bis Freitag Gelegenheit. Weihnachten im Schuhkarton ist Teil der weltweiten Aktion „Operation Christmas Child“, die von Samaritan‘s Purse verantwortet wird. In den Empfängerländern in Osteuropa und Asien arbeitet die Organisation mit christlichen Gemeinden verschiedener Konfessionen zusammen und überreicht hilfsbedürftigen Mädchen und Jungen die Päckchen ohne jede Bedingung, heißt es in dem Flyer. Weitere Infos gibt es bei Heike Thomas im Mikado oder auch gerne beim Vorstand des Fördervereins der Grundschule Elze.