Frühlingsfest an der Grundschule

Auch Rektor Walter Zychlinski und seine Konrektorin Marion Schröder halfen fleißig mit beim Holzboote bauen. Foto: A. Lange

„Spiel und Spaß mit allen Sinnen“

Elze (la). Unter dem Motto „Spiel und Spaß mit allen Sinnen“ fand am Freitag das Frühlingsfest der Grundschule Elze statt. Schüler und Lehrer hatten eifrig die Tage zuvor viele Stationen vorbereitet, an den gebastelt werden konnte oder die Geschicklichkeit unter Beweis gestellt werden musste und vor allem wo die verschiedensten Sinneseindrücke in spielerischer Form erfahren werden konnten. Zu Beginn der Veranstaltung tummelten sich die Besucher nicht nur wegen des einsetzenden Regens im Foyer. Der Chor der Grundschule Elze eröffnete mit einem Reigen bunter Frühlingslieder das Fest. Einige für draußen geplante Aktionen, wie das Bobbycar-Rennen, wurden, als es anfing zu regnen, kurzerhand in die Sporthalle verlegt. Zum Glück hatte der Wettergott ein einsehen, und bei strahlendem Sonnenschein konnten die Stationen nach kurzer Zeit wieder im Freien stattfinden. Großen Anklang fand bei den Schülern das Holzboote bauen, bei dem auch Rektor Walter Zychlinski gern mit Hand anlegte. So konnten so ganz nebenbei auch die neuen Räumlichkeiten des Anbaus in Augenschein genommen werden. Für das leibliche Wohl sorgte in gewohnter Weise der Förderverein der Grundschule mit einem reichhaltigen Kuchenbüfett und auch die Schlange beim Waffelstand schien kein Ende zu nehmen. So erlebten Lehrer, Schüler und Besucher alle einen vergnüglichen Nachmittag zusammen.