Fünf DELF-Diplome am Gymnasium

Freuen sich über die DELF-Diplome: Lehrerin Nadine Schwarz (von links), M;aria Polikarpow, Gloria Krafft, Britta Scheidt und Schulleiterin Swantje Klapper. Foto: A. Wiese

Maria liebt Sprachen und möchte nach dem Abitur Übersetzerin werden

Mellendorf (awi). In diesem Jahr haben fünf Schüler des Gymnasiums Mellendorf ein Sprachdiplom für ihre Sprachkenntnisse in Französisch nach dem Europäischen Referenzrahmen erhalten. In einer zusätzlichen Französisch-AG für das DELF hat Studienrätin Nadine Schwarz die vier Mädchen und einen Jungen auf die Prüfung vorbereitet. Die Schüler stellten sich an zwei Wochenenden in Wunstorf den Prüfungen. Nun erhalten sie die Bestätigung der bestandenen Prüfungen in Form einer Urkunde vom französischen Erziehungsministerium. Das DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) ist ein international anerkanntes und dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen angepasstes Sprachen-Zertifikat des Institut Français. Für Jugendliche an öffentlichen und privaten Schulen gibt es das DELF scolaire. Es gibt verschiedene Zertifikate (A1, A2, B1, B2), die den ersten vier Stufen des GER entsprechen und unabhängig voneinander absolviert werden können. Es werden stets vier kommunikative Kompetenzen (Leseverstehen, Hörverstehen, Schreiben sowie Sprechen) bewertet. Die Zertifikate können an Volkshochschulen in Niedersachsen abgelegt werden. Die Prüfungen finden zweimal pro Jahr statt, an jeweils zwei Terminen (schriftliche und mündliche Prüfung) und müssen von den Teilnehmern selbst finanziert werden. Am Gymnasium haben jetzt Gloria Krafft und Britta Scheidt das DELF auf dem Niveau A1, Maria Polikarpow, Tim Büsing und Alia Amor das DELF auf dem Niveau B2 erhalten. Am Gymasium wird seit zehn Jahren die Möglichkeit zu dieser Zusatzqualifikation geboten. Maria, die in diesem Jahr ihr Abitur macht, hat die Gelegenheit gerne wahrgenommen, denn sie möchte Übersetzerin werden. Sie ist zweisprachig aufgewachsen, spricht fließend Deutsch und Russisch, außerdem Englisch und Französisch. Kürzlich hat sie auch gemeinsam mit vier anderen Schülerinnen an einem englischen Übersetzungswettbewerb auf europäischer Ebene teilgenommen. Das Ergebnis steht noch aus. Schulleiterin Swantje Klapper lobte bei der Verleihung der DELF-Zertifikate das Engagement der Schüler, die die Arbeitsgemeinschaft in ihrer Freizeit besuchten. In Kürze werden einige Schüler ihre Sprachkenntnisse anwenden können, denn ab 15. Februar kommen 19 Austauschschüler aus Mantes-la-Ville in die Wedemark. Die Neuntklässler werden hier ein abwechslungsreiches Programm absolvieren. Bereits vom 17. bis 26. März fahren die Mellendorfer Gymnasiasten dann zum Gegenbesuch nach Frankreich.