Fünftklässler an IGS eingeschult

Die neuen Fünftklässler der IGS Wedemark. Foto: IGS

Neue Schüler wurden von den Stammgruppen begrüßt

Wedemark. An der IGS Wedemark wurde am Freitag der inzwischen elfte Jahrgang in die IGS eingeschult. In einer kurzweiligen Feier wurden die neuen Schüler musikalisch von den Stammgruppen 6.1 und 8.1 unter der Leitung von Anne Gresbrand und Dominic Kleine-Borgmann begrüßt. Hier konnten die älteren Gruppen zeigen, was man in den Schwerpunkten innerhalb kürzester Zeit erlernen kann und dass es für Schüler der IGS Wedemark eine Selbstverständlichkeit ist, vor „vollem Haus“ zu spielen. Ebenfalls wurde der neue Jahrgang von Schülersprecher Per Bartels aus Jahrgang 11 begrüßt. Er betonte die gute Zusammenarbeit mit den Lehrkräften und ermutigte die jüngsten Schüler der Schule, sich als Stammgruppensprecher und auch sonst aktiv an der IGS einzumischen.
Schulleiterin Heike Schlimme-Graab begrüßte ebenfalls den neuen Jahrgang und brachte auch Willkommensgrüße des Fördervereins, des Schulelternrates und der Frühstücksmütter mit. Die IGS Wedemark lebe weiterhin vom guten Miteinander und dem Engagement der Eltern, Lehrkräfte und Schüler. Die Sekundarstufen I-Leitung Annika Greif stellte das Jahrgangsteam um die Jahrgangsleitung Kristin Eibl vor, bevor alle neuen Schüler von der Schulleiterin eine Sonnenblume überreicht bekamen, um dann ihre erste Unterrichtsstunde im Stammgruppenraum zu erleben. Währenddessen konnten die Eltern und Angehörigen bei einem großzügigen Buffet – organisiert und gestaltet durch den Förderverein GLIGS und den siebten Jahrgang – das traditionell schöne Wetter im Innenhof der IGS Wedemark genießen.
Am Montag startete der fünfte Jahrgang um 8.05 Uhr in den Stammgruppenräumen im zweiten Stock in die Einführungswoche, um die neue große Schule und die neuen Mitschüler kennenzulernen.