Gefahr durch herumfliegende Bauteile

Schulausfall am Wochenende – Abrissfirma disponiert um

Mellendorf (awi). Aufgrund der extremen Wetterverhältnisse durch das Orkantief „Andrea“ ging am Donnerstag von der benachbarten Großbaustelle (Abriss des alten Schulzentrums) durch umherfliegende Bauteile und Baustelleneinrichtungen eine Gefahr für dieNutzer der anliegenden Schule aus. Aufgrund dieser Gefährdung ordnete Bürgermeister Tjark Bartels für letzten Donnerstag kurzfristig den Ausfall der weiterführenden Schulen an. „Die Bauzäune und Bauteile des derzeit in Rückbau befindlichen alten Schulzentrums können bei den erwarteten starken Winden umherfliegen und Nutzerinnen und Nutzer der Schulen verletzen. Darum habe ich noch in der Nacht den Schulausfall für die Schulen, die im neuen Schulzentrum angesiedelt sind angeordnet“, so Bürgermeister Tjark Bartels am Donnerstagmorgen. Gerade der Weg zum Haupteingang liege direkt an der Abbruchstelle des alten Schulgebäudes, und gerade hier sei die Gefährdung nicht auszuschließen, führte Bartels weiter aus. Die Abbrucharbeiten an dieser Stelle selbst würden nur in Zeiten durchgeführt, in denen kein regulärer Schulbetrieb stattfinde. Lehrer sowie andere Nutzer des Schulneubaus wurden gebeten, den Eingang „Roye-Platz“ zu nutzen. Nach Gesprächen mit der Abbruchfirma veranlasste die Gemeindeverwaltung Donnerstagmittag, dass an diesem Wochenende der Bauteil des alten Schulzentrums, der gegenüber dem Haupteingang des neuen Schulzentrums liegt, beseitigt wird. Diese Maßnahme werde getroffen, um eine Situation wie am Donnerstag in Zukunft zu vermeiden, erklärte Pressesprecher Hinrich Burmeister in einer Pressemitteilung. Der Bereich um den Haupteingang des neuen Schulzentrums wird während der Arbeiten heute und morgen gesperrt. Am gestrigen Freitag ruhten die Abbrucharbeiten in diesem Bereich. Auch der Hort und die Grundschule wurden angewiesen, die Schüler nicht über den Campus W zum Busbahnhof zu schicken, sondern über die Straßen Am Langen Felde und Hellendorfer Kirchweg. Um die Gefahr durch verwehte Bauzäune weiter einzugrenzen, wurde kurzfristig im Bereich des Einganges der geschlossene Bauzaun durch einen offenen Bauzaun ersetzt. Die außerschulischen Nutzungen wurden bis einschließlich Sonntag abgesagt, so Burmeister. Die Klausuren der Oberstufe seien davon nicht betroffen. Der Haupteingang steht jedoch nicht zur Verfügung. Die Schule muss am Wochenende über den Roye-Platz betreten werden.
Am Freitag fand die Schule ohne Einschränkungen statt.