Gemeinde hat die Autos gezählt

Bürgermeister Tjark Bartels, Fachbereichsleiter Jürgen Auhagen und Ortsbürgermeisterin Christa Bogenschütz präsentierten die Zahlen. Foto: A. Wiese

Zahlen reichen an Vorgaben von oben nicht heran, aber Lösung muss her

Bissendorf (awi). Der Geschwindigkeitstrichter mit Tempo 70 aus Richtung Bissendorf-Wietze vor dem Ortseingang von Bissendorf auf der L383 habe bereits Wirkung gezeigt, berichteten Bürgermeis-ter Tjark Bartels und Fachbereichsleiter Jürgen Auhagen am Montagmorgen bei einem Ortstermin mit Ortsbürgermeisterin Christa Bogenschütz. Die Stadt habe die Schilder noch im Oktober als Sofortmaßnahme aufgestellt. Bei einem Ortstermin Ende September waren sich die Beteiligten aus Verwaltung, Ortsrat und Behörden einig gewesen, dass etwas geschehen müsse, um die Situation am Ortseingang von Bissendorf zu entschärfen. Am liebsten wäre ihnen eine Ampel, ein Fußgängerüberweg oder eine Querungshilfe. Doch um dies offiziell auf Kosten des Straßenbaulastträgers einfordern zu können reichten die ermittelten Verkehrszahlen leider nicht aus, bedauerte Bürgermeister Bartels. 2.400 Fahrzeuge aus Richtung Bissendorf-Wietze und 2.000 in die andere Richtung am Tag sowie fünf bis sieben Fußgänger, die queren wollten – das ist Längen von den Vorgaben der Landesstraßenbehörde entfernt, die für einen Fußgängerüberweg 50 bis 100 Fugänger und 200 bis 300 Fahrzeuge in der Stunde fordertert. Zwar stützte die extrem unübersichtliche Situation im Bereich Burgwedeler Straße, Am Mühlengraben, Kuhstraße und Isernhägener Damm die Argumentation der Gemeindeverwaltung und der Bissendorfer, doch reicht es nicht aus, um etwas zu unternehmen. Aktuell ermittelt die Gemeindeverwaltung gerade Zahlen für die Kuhstraße und will sich dann erneut mit der Behörde ins Benehmen setzen. Eigene Zuzahlungen hat der Bürgermeister bisher – schon um keine Präzedenzfälle zu schaffen – kategorisch ausgeschlossen, aber „eine Lösung muss her“, ist auch Bartels überzeugt. Am kostengünstigsten von allen Varianten sei auf jeden Fall eine bauliche Querungshilfe.