Gemeinsame Werbung um Lernpaten

Jguendlotsin Sandra Scallise und famila-Marktleiter Jens Luxat vor dem Werbestand im Markt.
 
Lernpaten gesucht: Das Banner am Parkplatzzaun von famila verkündet, wofür Jens Luxat (links) und Jugendlotsin Sandra Scallise werben.

famila und Freiwillenagentur seit Montag mit Banner und Messestand aktiv

Mellendorf. Am Montag starteten Jens Luxat, Marktleiter im Familia Markt Mellendorf, und Sandra Scalise, Kinder- und Jugendlotsin der Freiwilligenagentur Wedemark ihre gemeinsame Kampagne. „Lernpaten gesucht“, ist das Motto, mit dem um weitere ehrenamtliche Unterstützung für geworben wird.
Das Lernpaten-Projekt, wurde 2004 gegründet und ist seit 2018 in der Hand der Freiwilligenagentur der Gemeinde Wedemark. Im nicht eingetragenen Verein, der vom Kinderschutzbund Wedemark unterstützt wird, haben viele Lernpaten in den letzten Jahren Kindern- und Jugendlichen geholfen, ihre schulischen Leistungen zu verbessern. Weitere ehrenamtliche Unterstützung wird aber immer wieder benötigt.
„Uns ist es wichtig, das Projekt auch künftig nachhaltig weiter zu führen“, erklärt Susanne Schönemeier, Erste Gemeinderätin der Wedemark. „Dabei sind wir auf das ehrenamtliche Engagement von möglichst vielen Wedemärkerinnen und Wedemärkern angewiesen, um die gewohnte Verlässlichkeit auch in Zukunft zu bieten.“ Die Betreuung der aktuellen und künftigen Lernpaten ist garantiert: „Mit Sandra Scalise als Kinder- und Jugendlotsin der Freiwilligenagentur haben wir eine professionelle Projektkoordinatorin in unserem Team“, erklärt Daniel Diedrich, Leiter der Freiwilligenagentur.
Durch die Schulschließungen während der Corona-Krise stieg der Unterstützungsbedarf für Schülerinnen und Schüler deutlich. Deshalb initiierten Sandra Scalise und Daniel Diedrich die Kampagne zur Helferakquise. Famila-Marktleiter Jens Luxat, zögerte nicht, das Projekt zu unterstützen. Er stellt seinen Verkaufsbereich hinter den Kassen für einen Infostand zur Verfügung. In den nächsten Wochen können sich dort Interessierte über das Projekt informieren. „Mein Sohn ist Grundschüler an der Schule Hellendorf“ erklärt Luxat. Wir sind in der glücklichen Situation, als Familie die nötige Betreuungszeit aufbringen zu können, aber er wisse vom großen Bedarf in der Lernförderung. Deswegen liege ihm das Projekt der Lernpaten besonders am Herzen. Luxat unterstützt die Freiwilligenagentur immer wieder. Im vergangenen Jahr fand die Ehrenamtsmesse auf dem Parkplatz des Marktes in Mellendorf statt. „Der Zusammenhalt in der Wedemark ist wichtig, und ich arbeite besonders gerne mit dem Team der Freiwilligenagentur zusammen“, erklärt Jens Luxat.
Gesucht werden ehrenamtliche Lernpatinnen oder Lernpaten, die bereit sind, jeweils eine Schülerin oder einen Schüler der Klassenstufe 1 bis 4 beim Lesen, Textverstehen, Schreiben und Rechnen zu unterstützen. Ebenso werden Lernpaten für junge Menschen der Sekundarstufe 1 und 2 gesucht. Sandra Scalise hilft sowohl Lernpaten als auch Schülerinnen und Schülern, zusammenzufinden, um einen optimalen gemeinsamen Start zu ermöglichen.
Wer Interesse an diesem besonders wichtigen Ehrenamt hat, kann aktuell im Famila-Markt eine Interessenkarte ausfüllen und sich einen Flyer mitnehmen. Natürlich steht Sandra Scalise in der Freiwilligenagentur für Fragen zur Verfügung. Unter lernpaten@wedemark.de oder( 0 51 30) 9 74 31 44 ist sie täglich von 13 bis 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus Wedemark, Gilborn 6, 30900 Wedemark erreichbar.