Gesamter Vorstand wiedergewählt

Der wiedergewählte Vorstand des Mellendorfer Männergesangsvereins (v.l.) mit den geehrten Ingrid Wordelmann und Hans-Dieter Grimmelt (3.v.l.) sowie Gerhard Stoeckl vom Sängerbund Hannover (l.): Peter Worzyk, Kurt Hoffmann, Hans Culmann, Jürgen Peter und Gerhard Uhl. Foto: S. Birkner

MGV Mellendorf zieht erfolgreiche Jahresbilanz

Mellendorf (sb). Es war eine Szene mit Symbolcharakter, die sich am vergangenen Freitag im Gasthaus Stucke abspielte. Der Vorsitzende des Männergesangsvereins Mellendorf, Jürgen Peter, erhielt den vereinsinternen Walter-Rose-Pokal für die beste Anwesenheitsbilanz im abgelaufenen Jahr nicht von irgendwem, sondern von seinem Stellvertreter Kurt Hoffmann. Dabei entschied nur das Alter der beiden Vorsitzenden über den Titelträger, denn Hoffmann hatte Peter in Sachen Anwesenheit im vergangenen Jahr in nichts nachgestanden. Das Engagement der beiden Vereinsvorsitzenden, die übrigens jeweils zu 50 Terminen gekommen waren, war im Verlauf der Sitzung wohl auch Grund für ihre Wiederwahl: Ohne Gegenstimme wurde Peters und Hoffmann Freitag grünes Licht für ihre siebte Legislaturperiode gegeben. Neben den beiden Vorsitzenden wurde auch der Rest des Vorstandes für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Während Hans Culmann Schriftführer bleibt und sich Peter Worzyk weiterhin um Presseangelegenheiten kümmert, wird Gerhard Uhl als Kassenwart auch in Zukunft Verantwortung für die Vereinsfinanzen übernehmen. Neuer Kassenprüfer ist Heinz Kolf. Nach den obligatorischen Wahlen zogen die Sangesbrüder ein positives Fazit für das vergangene Jahr. Zum Einen sorgte dabei der Gedanke an die positive Resonanz bei vielen Auftritten, zum Anderen die musikalische Weiterentwicklung für zufriedene Gesichter. Lob kam sogar von höchster Stelle, denn Dirigentin Nicoleta Ion-Constantinesco attestierte den Sängern einen stetig stärker werdenden Ausdruck. Bürgermeisterin Christa Goldau dankte im Namen des Ortsrats Mellendorf-Gailhof für die Auftritte des Gesangsvereins, die das Dorfleben attraktiver machten. Die Zusammenarbeit der Mellendorfer mit dem Männergesangsverein Concordia aus Elze geht 2012 ins dritte Jahr und soll weiter ausgebaut werden. Im Laufe der Monate werden die Sänger Werke des französischen Komponisten Charles Gounod proben, was insbesondere die traditionellen Weihnachtsauftritte erneut in den Fokus rücken lassen wird.
Die Tagesfahrt im Mai besteht in einer Schifffahrt auf der Wakenitz, die, am Ratzeburger See beginnend, Lübeck zum Ziel hat. Was sich die Sangesbrüder in der Hansestadt anschauen werden, ist noch nicht endgültig entschieden. Peter verwies in seinem Jahresbereicht auch auf die Internetseite des Vereins, auf der unter HYPERLINK "http://www.mgv-mellendorf.de/"www.mgv-mellendorf.de Termine und Wissenswertes zusammengefasst sind. Für zehnjährige fördernde Mitgliedschaft wurden auf der Versammlung Ingrid Wordelmann und Hans-Dieter Grimmelt ausgezeichnet, während zwei Herren ganz besondere Jubiläen feiern konnten. Bernd Fritzenwalder wurde für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft im Mellendorfer Männergesangsverein geehrt, während Heinrich Stucke den Sangesbrüdern sogar seit 60 Jahren als aktives Mitglied angehört. Peter bezeichnete es in diesem Zusammenhang als „Privileg“, in den Räumen von Stuckes Gasthaus proben zu dürfen.