Gesprächskreis für Angehörige

Die Betreuung Demenzkranker ist nicht leicht

Wedemark. Der Alltag und die Betreuung Demenzkranker ist nicht leicht und ganz besonders nicht, wenn es sich um Familienangehörige, wie Ehemann oder -frau, Eltern oder Schwiegereltern handelt. Umso wichtiger ist es für die Angehörigen, sich mit anderen über ihre Probleme austauschen zu können. Daher wirdt es nun den Gesprächskreis geben, indem alle Themen, die das Leben mit Demenzerkrankten betreffen, besprochen werden können und den Angehörigen damit der Alltag ein wenig erleichtert wird. Die Gruppe trifft sich jeden letzten Dienstag im Monat um 19 Uhr. Das erste Treffen ist am Dienstag, 29. Juli, im Bürgerhaus in Bissendorf.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Rückfragen steht Monika Hoffmeister unter Telefon (0 51 30) 54 00 zur Verfügung.