Gitarrenkonzert in Abbensen

Zufriedene Gesichter nach einem gelungenen Gitarrenkonzert: Niklas Cramer (v. l.), Thomas Bittermann, Philipp Aggelidis und Søren Bartz. Foto: B. Stache

Auftakt zur 100-Jahr Feier der Johanneskapelle

Abbensen (st). Zu einem musikalischen Ohrenschmaus konnte am Samstagabend Marianne Dierking von der Kapellengemeinde Abbensen etwa 30 Zuhörer in der Johanneskapelle begrüßen. Drei jugendliche Gittaristen gaben unter Leitung ihres Gitarrenlehrers Søren Bartz ein einstündiges Konzert – zum Auftakt einer Veranstaltungsreihe zum 100-jährigen Jubiläum der Kapelle. Niklas Cramer (15) bot als erstes ein brasilianisches Stück auf seiner Gitarre, gefolgt von einer spanischen Romanze, die er äußerst gefühlvoll spielte. Gitarrenlehrer Bartz stellte den aufmerksamen Konzertbesuchern die jeweiligen Stücke mit ihren Komponisten vor und lieferte so manche Einsichten in die hohe Schule des klassischen Gitarrenspiels. Der elfjährige Philipp Aggelidis brachte auf seiner Gitarre die Stücke von Matteo Carcassi (1792-1853) mit unglaublicher Sicherheit zu Gehör. Mit spanischer Barockmusik, ausdrucksstark vorgetragen, überzeugte Gittarist Thomas Bittermann (15) die Zuhörer. Zum Abschluss spielte er Una Lagrima (Eine Träne) von Francisco Tárrega (1852-1909). Die Konzertbesucher dankten den jugendlichen Künstlern und ihrem Gitarrenlehrer für die gelungene Vorstellung mit lang anhaltendem Beifall. Marianne Dierking überreichte ihnen nach dem Konzert ein kleines Präsent. Søren Bartz, der unter anderem auch in Mandelsloh Gitarrenunterricht anbietet, war nach dem Konzert voll des Lobes über seine drei musikbegabten Schüler: „Es freut mich immer wieder, dass meine Arbeit auf so fruchtbaren Boden fällt.“ Als nächste Veranstaltung (bei freiem Eintritt) steht am Freitag, 4. Mai, um 19 Uhr eine ganz besondere Bibelerzählung auf dem Jubiläumsprogramm der Johanneskapelle in Abbensen.