Glasfasernetz in Schwarmstedt wird gebaut

Wer nicht reagiert, geht leer aus

Schwarmstedt. „Das Glasfasernetz in Schwarmstedt wird gebaut. Wir haben die positive Rückmeldung von htp erhalten, dass mehr als 40 Prozent der Schwarmstedter mitmachen", freuen sich Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries und Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs über die Zustimmung. Mit einem Baustart ist in wenigen Wochen zu rechnen.
Alle, die mitmachen erhalten demnächst einen zukunftsfähigen Glasfaseranschluss für schnelles und störungsfreies Internet bis ins Haus – und dies in der Regel ohne Anschlussgebühren. Wer die Frist verpasst, wird mit der alten Kupfertechnik weiter versorgt und muss sich später auf eigene Kosten um neue Anschlüsse kümmern. Die Kosten hierfür liegen dann bei rund 3.000 Euro, berichtet die Glasfaser-Initiative über Beispiele aus anderen Orten. Aufträge für kostenfreie Glasfaseranschlüsse in Schwarmstedt sind nur noch bis jetzt Montag, 26. Juli, möglich. Neben Wohngebieten besteht auch im Gewerbegebiet Varrenbruch die Chance auf einen Anschluss ohne Anschlussgebühren. Internet über Glasfaser inklusive einer Telefonflat in das deutsche Festnetz ist im ersten Jahr bereits ab monatlich 19,95 Euro erhältlich. Für alle, die in Schwarmstedt noch mitmachen wollen, gibt es unter Telefon (0 50 71) 80 00 276, (0 50 71) 9 68 40, (0 50 71) 9 99 08 59 und (0507168821. Aufgrund des bevorstehenden Antragsschlusses sind diese Nummern teilweise auch am Wochenende erreichbar. Beratung gibt es auch im Wiesenweg 1 und im Telefonshop neben dem Rewe Schwarmstedt. Im Internet sind Informationen unter www.Glasfaser-Initiative-Schwarmstedt.de abrufbar. Auch Schwarmsteder Vereine bitten darum mitzumachen und bei Vertragsschluss den Vereinscode VWK1503260, damit diese 50 Euro von htp für ihre Jugendarbeit erhalten.