Grimm-Klassiker Aschenputtel

Das Schattentheaterstück Aschenputtel wird die Kinder begeistern. Foto: Theater der Dämmerung

Schattentheater gastiert im Theatersaal Mellendorf

Mellendorf. Das Theater der Dämmerung ist ein Schattentheater, das zu den Menschen geht, und dies schon seit über 18 Jahren. Es spielt pro Jahr etwa 160 Aufführungen an 140 verschiedenen Orten, schwerpunktmäßig in Nordrhein-Westfalen, mit Abstechern unter anderem in die Region Stuttgart, Hamburg, Hannover, Rhein-Main-Gebiet und Ribbeck im Havelland. Das Schattentheater ist ein Medium mit langer Geschichte, das in vielen Kulturen beheimatet war. In unserer schnelllebigen Zeit ist es aber fast in Vergessenheit geraten. Friedrich Raad, der von seiner Ausbildung her Schauspieler ist, hat das Theater der Dämmerung 1993 in Stuttgart gegründet. Seit 1998 lebt er in Düsseldorf. Von hier aus reist er mit jeweils einem Mitarbeiter beziehungsweise einer Mitarbeiterin mit dem Schattentheater durchs Land.
Mit dem Grimm-Klassiker Aschenputtel wird das Düsseldorfer Theater der Dämmerung Groß und Klein (ab vier Jahre) in seinen Bann ziehen und in die zauberhafte Welt der Märchen entführen. Theaterdirektor Friedrich Raad erzählt die Märchen mit Stimmgewalt im Grimm’schen Originaltext. Die großen beweglichen Scherenschnittfiguren und leuchtenden Bühnenbilder laden zum Erstaunen und Schmunzeln, zu Lachen und Ergriffenwerden ein. Ein verlorener Schuh ist im Aschenputtel der Schlüssel zum Glück. Die Stiefschwestern versuchen den Prinzen zu täuschen. Doch die Schuhprobe bringt es an den Tag: In ihrer Eitelkeit und Habgier haben die Schwestern auf zu großem Fuß gelebt. Die Zuschauer fiebern mit Aschenputtel mit. Und Aschenputtels Weg des Herzens führt zum Erfolg und nicht die schönen Kleider, Perlen und Edelsteine der beiden Stiefschwestern.
Zu sehen ist das Schattentheater am Donnerstag, 10. November, um 16 Uhr im Theatersaal der Grundschule Mellendorf am Roye-Platz. Der Eintritt beträgt fünf Euro.