Große Kaninchenschau in Hellendorf

Hans-Jürgen Mennerich (von rechts), Wilfried Hau, Vorsitzender des F 63 Hannover-Stöcken, und Heidrun Drenkmann mit einem Holländer schwarz-weiß, einem Thüringer und einem Zwergwidder blau. Foto: B. Stache

Mitglieder gedenken ihres langjährigen 1. Vorsitzenden Manfred Rieck

Hellendorf (st). Die Vereinsschau des Kaninchenzuchtvereins F 528 Wedemark am Wochenende im Schützenhaus Hellendorf war seinem im Januar verstorbenen, langjährigen 1. Vorsitzenden Manfred Rieck gewidmet. Dieser hatte die Geschicke des Vereins von 2000 bis 2018 geleitet. An der diesjährigen Vereinsschau beteiligten sich auch der Kaninchenzuchtverein F 63 Hannover-Stöcken sowie der Thüringer und Sallander Club Hannover, dem Manfred Rieck auch einmal als Vorsitzender vorstand. „Wir haben in diesem Jahr 26 Aussteller mit insgesamt 159 Tieren dabei“, erklärte der neue 1. Vorsitzende des F 528 Wedemark Hans-Jürgen Mennerich. Zur Vereinsschau wurden die Zuchtkaninchen durch Preisrichter bewertet und der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf einer langen Tischreihe waren die vielen Ehrenpreise aufgereiht. Der diesjährige Vereinsmeister durfte sich über einen Präsentkorb freuen. Die Frauengruppe des F 528 Wedemark hatte Selbstgebasteltes als Preise dazugegeben, unter anderem eine Froschfamilie aus Porzellan. Zwischen den Preisen waren Portraitfotos zum Gedenken an Manfred Rieck aufgestellt und eine Fotodokumentation rief sein Wirken allen Vereinsmitgliedern und Gästen noch einmal in Erinnerung. Sieger und damit 1. Vereinsmeister 2019 wurde die Zuchtgemeinschaft Malte und Heidrun Drenkmann mit der Rasse Zwergwidder blau. Reinhold Biester belegte den zweiten Platz mit Zwergwidder wildfarben und stellte auch die beste Zuchtgruppe mit dieser Kaninchenrasse, gefolgt von Hans-Jürgen Mennerich, ebenfalls mit Zwergwidder wildfarben, und Friedel Magers, der mit seinen Englischen Schecken thüringerfarbig-weiß auch noch den fünften Platz in der Bewertung „Beste Zuchtgruppe“ errang. Die viert- und sechsbeste Zuchtgruppe gehört Hans-Jürgen Mennerich mit der Rasse Perlfeh. Das Prädikat „Bester Rammler“ erhielt die Zuchtgemeinschaft Drenkmann mit der Rasse Zwergwidder blau. Die „Beste Häsin“ ist ein Zwergwidder wildfarben und stammt aus dem Stall von Reinhold Biester. Als Jugendmeister mit den drei besten Tieren wurde die Zuchtgemeinschaft Celine Mennerich und Alessandro Fiore geehrt – mit der Rasse Perlfeh. Celine und Alessandro stellten auch den besten Rammler und die beste Häsin den Preisrichtern vor. Der heute 14 Mitglieder zählende Kaninchenzuchtverein F 528 Wedemark sucht Verstärkung. „Wir freuen uns über neue Mitglieder, die wie wir gerne Kaninchen züchten“, erklärte Vorsitzender Hans-Jürgen Mennerich. Der F 528 Wedemark wurde 1975 gegründet. Er präsentiert sich im Internet unter „www.kaninchenzuchtverein-f528-wedemark.de.tl“. Telefonisch ist der 1. Vorsitzende unter (0 51 30) 4 05 36 erreichbar oder per E-Mail: HJMennerich@web.de.