Großes Interesse an Oldtimern

In diesem Oldtimer steckt noch jede Menge Arbeit drin. Fotos: A. Wiese

ikonA7 freut sich über gute Resonanz bei erstem Treffen

Elze (awi). Jeden dritten Sonnabend im Monat lädt die ikonA7 – Oldtimerwerkstatt und -händler – im Gewerbegebiet Am Farnkamp in Elze künftig Fans von Autos
Ü 30 zum Austausch und Gucken  ein. Mit der Resonanz im Oktober war Geschäftsführer Frank Lülfing sehr zufrieden. Das schöne Herbstwetter hatte viele Interessierte angelockt, deren Augen beim Anblick von Karmanghia, BMW 2002 Touring und BMW E 30 Cabrio, Ford Escort in Rallyeausführung, Morgan, Chevrolet Corvette, AC Cobra und viele anderen zu strahlen anfingen, und das waren keineswegs nur Männeraugen. Dirk Rapke war gleich mit einer ganzen Gruppe seines Automobilclubs Wedemark im ADAC in Elze angereist und bekam eine Exklusivführung durch Showroom, Halle und Werkstatt von Lülfing. Auch hier begeisterten Morgan, Käfer Cabrio, Triumph, Mercedes SL Pagode aus den 70ern und Mercedes SL Cabrio aus den 80ern. Doch auch einen Ford Mus-tang und einen VW Bulli T 2 konnte man auf dem Gelände bewundern, denn natürlich hatten die meisten Besucher des Treffens ihre Schätzchen mitgebracht. In der Werkstatt gab es ausführliche Erläuterungen zu den Autos, die gerade in Arbeit sind, wie zum Beispiel dem Buckelvolvo, Baujahr 1965, der nach einem Motorschaden und 14-jährigem Dornröschenschalf in Kürze wieder durch die Wedemark rollen wird. Weil Schauen und Schnacken auch hungrig und durstig macht, hielt ikonA7 für die Gäste Bratwürstchen und Getränke bereit und das Team freut sich schon jetzt auf den nächsten Oldtimerstammtisch am 16. November von 11 bis 14 Uhr. Und wer sonst Fragen zu seinem Oldtimer hat oder sich einen anschaffen möchte, ist bei ikonA7 jederzeit gerne gesehen.