Grundschüler spielen Broadway

Simba (li.) ist schon älter geworden und trägt seine erste rötliche Mähne. Foto: V.Lubbe

König der Löwen in der Aula der Grundschule

Mellendorf(vl). Die Grundschüler der ersten bis vierten Klasse aus Mellendorf haben ein großes Musical auf die Beine gestellt. Das Broadway- Musical „König der Löwen“ glänzt nicht nur auf renommiertesten Bühnen als Spektakel, sondern auch die Grundschulaula bot dafür perfekte Konditionen. Für einen glatten Ablauf hat Lilia Kisseldorf ein halbes Jahr mit den Kindern gearbeitet. Das Projekt lief über die Musikschule Wedemark und hat auch den Gemeinschaftschor der Musikschule miteingebunden. Im Gegensatz zum letzten Musical „Leben im All“war bei diesem Musical mehr Arbeit als sonst vorhanden. Das Originalheft war im englischer Sprache verfasst worden und so musste aus „The Lion King“ in mühsamer Arbeit erst ein „König der Löwen“ gemacht werden. Kisseldorf arrangierte das Stück, damit die Kinder dann ihren Text lernen konnten. Karl Louis Ritter lernte als einer von vielen seinen Text perfekt und begeisterte die Eltern als Protagonist Simba, der seinen Platz in der Gemeinschaft der Löwen finden musste. Alles ist gut gegangen und Lilia Kisseldorf kann auf eine erfolgreiche und vielleicht schwerste Uraufführung ihrer Laufbahn zurückblicken. Denn jetzt übernimmt Karen Stöcker ihren Platz. Musikschulleiter Dieter Stein beschwichtigt: „Alles andere bleibt wie es ist“. Begleitet wurden die Kinder von Dilian Michailov am Klavier.