GS Theaterklasse ist erfolgreich

Die Klassensprecher der Klasse 6.4 der IGS Mellendorf freuen sich mit Angela von Mirbach bei der Scheckübergabe der 126€ V.Lubbe

126 € Einnahmen beim letzten Theaterstück

Mellendorf (vl). „Ich bin sehr erfreut über die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Schule“, freute sich die Schulleiterin der IGS Heike Schlimme- Graab. Die Kulturbeauftragte der Gemeinde, Angela von Mirbach, besuchte am Montag die Klasse 6.4 der IGS Mellendorf, um mit ihnen das weitere Vorgehen zu besprechen. Denn vier Wochen zuvor haben die Schüler ein Theaterstück aufgeführt, dafür 42 Karten verkauft und 126 Euro Einnahmen gemacht. Die Gemeinde unterstützt das Projekt mit einem Eintrag im Kulturprogramm der Gemeinde. “Und auch dieses Jahr haben wir einen eigenen Platzhalter für euch vorbereitet”, erzählte von Mirbach den Schülern. Doch wie geht es nun weiter? Die Schüler zeigten ein sehr fundiertes Wissen über Theater und Schauspiel. Es gibt drei Möglichkeiten zum Weitermachen: Entweder ein Stück selber schreiben, ein Stück nachspielen oder ein Drehbuch kaufen. “Aber die Schüler würden wohl nicht an einem Drehbuch festhalten und lieber improvisieren“, so Lehrerin der Theaterklasse Carmen Weiß. Ob ein Krimi, ein Musical oder ein modernes Romeo und Julia folgen wird, steht noch in den Sternen. “Früher flüchteten die Schüler noch von der Bühne. Mittlerweile zeigt jeder Präsenz und Selbstbewusstsein”, betonte Weiß. Auch hinter der Bühne, bei der Technik, werden die Schüler tätig und kümmern sich um die Bühnentechnik und die Belichtung. Nach der Übergabe der 126 Euro ist die Klasse zu ihren Freunden nach Langenhagen zur gleichnamigen Stufe 6.4 gefahren, um noch einmal das Theaterstück aufzuführen. Das Kulturprogramm der Gemeinde wird Interessierten dann verraten, was für eine Art von Stück es geben wird.