Gut gelaunte Oberligamannschaft

Das gut gelaunte Team der Oberligamannschaft Hannover Scorpions bei der Mannschaftsvorstellung. Foto: B. Stache

ESC Wedemark Scorpions stellt seine Eishockeymannschaften und Eiskunstläufer vor

Mellendorf (st). Die Mannschaftsvorstellung des neuen Oberligateams Hannover Scorpions, der Eishockey-Nachwuchsmannschaften der Spielgemeinschaft Wedemark Scorpions/Hannover Indians sowie der Eiskunstläufer des ESC Wedemark Scorpions fand am Freitagnachmittag auf der Terrasse des Ice-House-Restaurants in Mellendorf statt. Ingo Haselbacher, Geschäftsführer des ESC Wedemark Scorpions e.V., begrüßte die zahlreichen Gäste und Sportler und führte durch das Programm. Zur großen Freude aller hatte Ingo Haselbacher einen Brief der Stiftung Sparda-Bank Hannover mitgebracht. Darin waren 2100 Euro enthalten, die zur Beschaffung von Ausrüstung für neue jugendliche Eishockeyspieler Verwendung finden werden. „Vielen Dank der Sparda-Bank“, erklärte Haselbacher unter großem Beifall. Zur Spielgemeinschaft Wedemark Scorpions/Hannover Indians gehören der jüngste Eishockeynachwuchs „Laufschule“ sowie die Teams „U 9“ bis „U 20“. Die Eislaufsparte des ESC Wedemark Scorpions wird von Katja Bögelsack trainiert. „Als einzige norddeutsche Eiskunstlaufsparte haben wir in der vergangenen Saison Läuferinnen für die Deutschen Nachwuchsmeisterschaften gestellt“, berichtete Oliver Sohst, 2. Vorsitzender des ESC. Unter den Gästen bei der Mannschaftsvorstellung war auch Lory-Ann Gapin, die aus Paris stammt. „Wir wohnen seit vier Jahren in der Wedemark. Meine Tochter Odyssee und mein Enkel Noah machen Eiskunstlauf beim ESC Wedemark Scorpions“, erzählte sie. „Ich war 2016/17 und 2018 Niedersächsischer Landesmeister im Eiskunstlaufen“, fügte der zehnjährige Noah voller Stolz hinzu. Nachdem der Fanbeauftragte Steffen Wiebe und Trainer Dieter Reiss die Oberligamannschaft Hannover Scorpions vorgestellt hatten, nutzten die Gäste die Gelegenheit, sich bei Getränken und Gegrilltem zu unterhalten und für die beiden folgenden Events zu stärken: das Eishockeyspiel der Spielgemeinschaft „U 11“ gegen Gleichaltrige der Crocodiles Hamburg (Endstand 4:8) sowie das Vorbereitungsspiel der Oberligamannschaften Hannover Scorpions – Crocodiles Hamburg. Bei den Erwachsenen gewannen ebenfalls die Hamburger knapp mit 4:3. Erfreulich für die Hannover Scorpions: die Neuzugänge Tim Marek und Matt Wilkins bewiesen mit ihren drei Toren (Marek 1, Wilkins 2), dass sie eine gute Verstärkung für die Mannschaft sind. Ein weiteres Heim-Testspiel bestreiten die Hannover Scorpions am Freitag, 14. September, um 20 Uhr. Dann sind die Hannover Indians zu Gast. Das erste Pflichtspiel findet am Freitag, 21. September, um 20 Uhr beim EC Harzer Falken in Braunlage/Harz statt. Zum ersten Heimspiel der Oberliga-Saison 2018/19 erwarten die Wedemärker Kufencracks die Hannover Indians zum Lokalderby am Sonntag, 23. September, um 19 Uhr in der heimischen hus de groot EISARENA in Mellendorf.