Guter Zweck gleich sechsfach

Förderer und Geförderte Seite an Seite: Die Mitglieder des Lions Clubs und die Vertreter der geförderten Institutionen und Gruppen aßen vor der Spendenübergabe gemeinsam zu Abend. Foto: S. Birkner

Lions Club übergibt insgesamt 3520 Euro

Elze-Bennemühlen (sb). Das Vereinsjahr des Lions Clubs geht von Juli bis Juni und neigt sich folglich dem Ende zu. Weil mit dem Abschluss eines solchen „Lionsjahres“ auch turnusmäßig der Präsident wechselt, bleiben Elke Barsch nur noch einige Wochen als Vorsitzende der Wedemärker Fördergesellschaft. Dass sie und der Verein diese letzten Wochen des Vereinsjahrs mit möglichst viel Inhalt füllen möchten, bewies der vergangene Mittwoch: In ihrem Elzer Stammlokal Pinnochio verteilten die Lions-Mitglieder satte 3.520 Euro für den guten Zweck. Es war die zweite Spendenübergabe des Vereinsjahres. Der Betrag wurde dabei gesplittet und wird jetzt für sechs verschiedene Projekte und Unternehmungen genutzt. Über eine Spende von 1000 Euro freute sich bei der Übergabe Dieter Stein von der Musikschule Wedemark. Das Geld komme dem Musikalisierungsprogramm in Niedersachsen zugute, das die Entwicklungs- und Bildungschancen möglichst vieler Kinder verbessern soll. Derzeit wird es zum Beispiel an den Kindertagesstätten in Elze, Abbensen und Resse durchgeführt. Einen Scheck in Höhe von 500 Euro überreichte Barsch an Hartmuth Schulz vom Projekt PICU. Infolge des Tsunamis von 2004 gegründet, ermöglicht PICU Kindern in Sri Lanka den Zugang zu medizinischer Versorgung. 2009 und 2010 retteten Ärzte des Hilfsprogramms mehr als 200 Kindern das Leben. Die Zusammenarbeit mit dem Lions Club in Sri Lanka gewährleistet das sichere Ankommen des gespendeten Geldes. Melanie Weißkirchen vom Jugenchor Sunrise freute sich am Donnerstag über 300 Euro. Wie sie berichtete, werde das Geld in die Anschaffung einer professionellen Musikanlage fließen. Auch die Mellendorfer Schule Unter den Eichen profitiert von der Arbeit des Lions Clubs. Direktorin Maike Rohde nahm eine Spende in Höhe von 350 Euro entgegen. Mit dem Geld sollen finanzschwache Familien bei der Finanzierung von Klassenfahrten unterstützt werden.
Christin Liebzeit von der Gemeindejugendpflege nahm kein Bargeld, sondern finanzielle Unterstützung mit sinnvoller Zweckbindung in Empfang. Mit 30-Euro-Gutscheinen werden sich 20 Wedemärker Kinder aus sozial schwächer gestellten Familien bald Schreib- und Schulbedarf leisten können. Liebzeit betreut in der Wedemark insgesamt 37 Familien. Bereits gefördert haben die Lions außerdem den Lions Quest am Gymnasium Mellendorf. Ein Weiterbildungsseminar, an dem jüngst 24 Gymnasiallehrer teilnahmen, unterstützte der Club mit 770 Euro. Die Ehrenamtlichen nutzten am Donnerstag die Gelegenheit, auf das anstehende „Lions, Polo und Kids“-Turnier hinzuweisen. Wegen der Europameisterschaft im Polo wird es in diesem Jahr bereits am Wochenende des 7. und 8. Juli stattfinden. Austragungsort des großen Charity-Events wird wieder die Poloanlage in Maspe sein. Wie der Präsident des Niedersächsischen Poloclubs, Wolfang Kailing, sagte, genieße die Veranstaltung den vollen Respekt der Polo-Szene. Nähere Information zu dem Turnier, das in diesem Jahr übrigens sein zehnjähriges Jubiläum feiert, und auch zur Europameisterschaft finden sich im Internet unter www.polo-in-maspe.de.