Hervorragende Leistung

Eine Szene aus der Opernaufführung im Ballhof.

150 Mitwirkende an der Aufführung im Ballhof

Wedemark. Schon seit längerer Zeit übte der Mittelchor St. Martini Brelingen unter der Leitung von Sabine Kleinau-Michaelis die Kinderoper „Brundibár“ von Hans Krasa. Es ist eine Aufführung von Kindern im Gedenken an verfolgte Kinder im Nationalsozialismus. Insgesamt nahmen sieben Chöre sowie das Instumental-Ensemble der Musikschule Hannover mit circa 150 Mitwirkenden an der Aufführung im Ballhof teil. Es war eine hervorragende Leistung. Die Oper wurde 1938 von Hans Krása komponiert. Erste heimliche Aufführungen gab es in einem Waisenhaus in Prag. Wenig später wurde der Deutschjude Hans Krása ins KZ Theresienstadt deportiert. Dort wurde das Stück 55 Mal aufgeführt. Insbesondere die Kinder erlebten dabei Momente der Normalität und vor allem der Lebensfreude durch das Musizieren. Diese Freude an der Musik war auch im Ballhof zu spüren und so kam es zum Abschluss zu einem riesengroßen Applaus für die kleinen Künstler. Kinder, die Spaß am Musizieren haben, sollten sich mit ihren Eltern bei Sabine Kleinau-Michaelis unter Telefon (0 51 30) 37 33 06 oder Maren Eikemeier (0 51 30) 9 73 39 76 melden.