Hochwertige Produktion

Besuch von Mitgliedern der SPD Fraktion im neuen Atelier in der "Abteilung der handgefilzten, herzförmigen Färmflaschen" von Dorothee Lehnen. Walter Zychlinski(von kinks), Rebecca Schamber, Karin Kuhlmann, Dorothee Lehnen-Martins, Jürgen Benk, Daniela Mühleis und Isabella Steffen, haben viel Freude an den Motiven.

Weihnachtsshopping exclusiv in Bissendorf

Bissendorf (er). Ab August findet die Produktion der hochwertigen, ökologisch hergestellten Taschen, Wärmflaschen und Sitzkissen und von Hand bedruckter Tischwäsche und Schürzen aus Leinen in Bissendorf statt. In Hannover ist die Produktionsstätte nach etwa 20 Jahren zu klein geworden. Nun hat Dorothee Lehnen mit ihren Mitarbeitern auf 700 Quadratmetern etwa doppelt so viel Platz und der wird schon jetzt gut genutzt. Die gesamte Produktion, Versand und Verkauf finden in diesem, von der Klimaschutzagentur geförderten Bau aus Holz und Papier statt.
„Nachhaltigkeit ist mir sehr wichtig“ erklärte Dorothee Lehnen den Besuchern der SPD Fraktion, die sich sehr über die Neuansiedelung dieses renommierten und international agierenden Betriebes freute.Die studierte Textildesignerin hat immer neue Ideen und setzt Ökologie bei verwendeten Farben, Stoffen und anderen Materialien konsequent um. Sie ist selbst bei den Fertigungsschritten vor Ort und entwirft fast nebenbei die eine oder andere Neuigkeit. „Im Moment sind hochwertig bedruckte Karten und Umschläge mein neues Lieblingsprodukt, aber Verkaufsschlager sind nach wie vor unsere herzförmigen, mit individuellen Motiven versehenen Wärmflaschen.“
Sie wurden in Hannover an einem kleinen Tisch von Hand gefilzt. Nun stehen den Mitarbeitern ein großer, von ihrem Mann Rainer Martins eigens gefertigter Tisch mit speziellem Ablaufsystem und eine kleine, selbst konstruierte Filzmaschine zur Verfügung, die die Arbeitsgänge deutlich vereinfachen. Der Architekt wurde bei der Herstellung der Filzmaschine von der TU Hannover unterstützt.
Zur Fertigstellung der Weihnachtsbestellungen sind bereits zwei neue Mitarbeiterinnen, aus der Integrationsgruppe „Taschenprojekt“ eingestellt worden. „Bei uns und den Kunden gibt es einen hohen Anspruch auf Perfektionismus“, erläutert Dorothee Lehnen. „Das ist bei den Mitarbeitern auch ein Lernprozess. Ich freue mich immer, wenn sie selbst sagen: Das muss noch besser werden!“
Zwei hochwertige Kollektionen entwirft die innovative Textildesignerin aus Filz, Leinen, Leder, Samt und Seide pro Jahr. Dazu Geschenke und Accesoires, mit offenen Augen für junges Design und Lifestyle Produkte. Die entstandenen Artikel werden in die ganze Welt versendet, sind auf Messen zu bekommen, in guten Fachgeschäften und direkt in Bissendorf im Atelier zu den Öffnungszeiten: Mo. - Do. 9 - 17 Uhr Fr. 9 - 15 Uhr oder zur speziellen Öffnungszeiten für das „Erste Winterleuchten im neuen Atelier“ Weihnachtsshopping von Freitag 13. Dezember bis Montag 23. Dezember von 11 bis 20 Uhr, außer sonntags.