Hoher Sachschaden

Scherenbostel. Ein Verkehrsunfall mit hoher Schadenshöhe ereignete sich am Dienstagmorgen in Scherenbostel, Langenhagener Straße. Eine 72-jährige Polo-Fahrerin missachtete an der Kreuzung zur Resser Straße das Rotlicht und kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem Passat eines 76-Jährigen. Der Passat wurde dadurch durch einen Zaun gegen eine Hauswand geschleudert. Der 76-Jährige erlitt Beinverletzungen und einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 17.000 Euro.