„How to be a Scout?“

Die Pfadfinder grüßen aus Gieboldehausen und wünschen allen „Gut Pfad!“. V.Lubbe

Pfadfinder treffen sich zum Stammeslager

Wedemark (vl). Über Pfingsten besuchten die Pfadfinder vom Stamm Arche Noah Wedemark ihre Freunde in Gieboldehausen. Das Stammeslager ist eine große Aktion, die alle vier Stufen der Pfadfinder einmal im Jahr versammelt. Dazu gehören die Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder und Rover. Zusammen wurde ihnen über das Wochenende gezeigt, was es überhaupt heißt, ein Pfadfinder zu sein. Es gehört nicht nur das Pfadfindergesetz dazu, sondern auch diverse Fertigkeiten, wie man beispielsweise mit einem Kompass umgeht oder Zelte aufbaut. Im voraus haben sich die Leiter des Stammes vorbereitet und in kleinen Gruppen das „Lagerleben“ näher gebracht. Von klein bis groß machten sich die verschiedenen Stufen auf, um ihr Wissen zu erweitern und alle waren mit viel Spaß bei der Sache. Gemeindereferent Thomas Schenk begleitete das Stammeslager und führte einen Gottesdienst durch, der von den Pfadfindern mit vorberereitet wurde und zeigte dort einen weiteren wichtigen Grundstein der Pfadfinder auf –Gemeinschaft.
Eine Kanufahrt und ein Geländespiel krönten das Wochenende ab und ließ viele positive Erinnerungen bei den Jugendlichen zurück. Jeder hat eine wichtige Erkenntnis mitgenommen, nämlich die des Zusammenhaltens.