Im Mai Saisonstart für die Koi-Karpfen

Dieser Kogani – weiß mit zitronengelbem Kopf – ist eine ganz neue Züchtung. Das Besondere: Er wird sehr zahm und bis 1,10 Meter lang. Foto: A. Wiese

Direktimporte aus dem Nordwesten Japans sind in keiner Weise belastet

Hellendorf (awi). Mit dem schönen Maiwetter beginnt traditionell bei Reiner Knof, Am Hopfengarten 2, in Hellendorf auch die Koi-Saison. Die ersten Direktimporte aus Japan mit den dekorativen Fischen sind bereits eingetroffen. Alle, die beim Wort Japan alarmiert den Kopf heben, beruhigt der Koi-Experte sofort: „Unsere Koi kommen aus dem Nordwes-ten Japans. Sie sind garantiert unbelastet und werden zudem wie alles, was aus Japan kommt, streng kontrolliert. Knof schwört seit Jahren auf die aus Japan importierte Koi, weil dort die klimatischen Verhältnisse denen Deutschlands am ehesten entsprechen. Auch dort gibt es Sommer und Winter und die Koi sind genetisch darauf geprägt, unter Eis zu überwintern.
Erstmals hat Reiner Knof in diesem Jahr neben Koi in allen Größen und Farben auch Wimpelkarpfen importiert. Das besondere an dieser Karpfenart ist, dass sie ausschließlich Algen fressen und so den Teich sauberhalten, und zwar auch dann, wenn die mit ihnen im selben Teich gehaltenen Koi Fischfutter erhalten. Über all dies informiert Reiner Knof gerne beim ersten Saisonstart vom 11. bis 14. Mai. Weil nämlich diesmal Himmelfahrt so spät liegt, wird der erste Saisonstart quasi vorverlegt. An diesen ersten kleinen Koi-Tagen gibt es Infos und Kaffee und Kuchen auf dem Gelände Am Hopfengarten. Die Öffnungszeiten ab 11. Mai: mittwochs bis freitags von 15 bis 19 Uhr, sonnabends von 10 bis 15 Uhr. Zurzeit schwimmen in Knofs Teichen und Aquarien rund 300 Fische, rund 400 kommen noch diese Woche, von sieben bis 70 Zentimeter Länge in allen Farbschattierungen von hell bis dunkel.
Besonders stolz ist Reiner Knof, dass er auch die ganz neue Züchtung Kogani vorhalten kann. Das ist ein weißer Koi mit zitronengelbem Kopf, der besonders zahm wird und bis 1,10 Meter lang werden kann. Die große Koi-Veranstaltung steigt dann wieder am Vatertag (Himmelfahrt), 2. Juni, von 10 bis 18 Uhr. Wie bereits beim
ersten Saisonstart Mitte Mai gibt es auch dann Informationen rund um den Koi und Infos rund um den Garten- und Teichanlagenbau von Detlef Märtens. Am Himmelfahrtstag wird dieser dann auch seine beliebten Wildspezialitäten grillen. Weitere Informationen gibt Reiner Knof gerne telefonisch unter (01 62) 2 19 39 89.