Impfaktion in Wiesenau

Das Team der Johanniter Hannover vor dem Impfbus in Wiesenau. Foto: Petra Voigt

Rund 100 Dosen am Quartierstreff verimpft

Wiesenau. Am Mittwoch und Donnerstag gab es letzte Woche vor dem Quartierstreff in Wiesenau die Möglichkeit, sich ohne Voranmeldung gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. Der Nachbarschaftsverein win hatte die Impfaktion in Kooperation mit dem Gesundheitsamt der Region Hannover ins Leben gerufen. Zu diesem Zweck machte der Impfbus der Johanniter Hannover auf dem Quartiersplatz halt. „Nach einem ausführlichen ärztlichen Aufklärungsgespräch gab es an beiden Tagen für rund 100 Impfwillige den schützenden Piks“, freut sich Quartiersmanagerin Anette Körner über den Erfolg der Impfaktion. Für Erstgeimpfte wird demnächst ein Termin für die Zweitimpfung bekannt gegeben, an dem der Impfbus der Johanniter erneut auf dem Platz vor dem Quartierstreff Wiesenau halt macht. Der Verein win und die KSG Hannover bedanken sich beim Gesundheitsamt der Region Hannover und den Johannitern Hannover für die Unterstützung.